Aktuell nicht im Programm

Model Mario Galla designt Aufsätze für Prothesen

Mario Galla designt Prothesen
Mario Galla designt Prothesen Modelkarriere trotz Behinderung 00:02:23
00:00 | 00:02:23

Die "Handyhülle für Prothesen" gibt's ab 500,- EUR

Er ist bereits Modenschauen für Designer wie Michalsky gelaufen, hat für Boss geshootet und eine große Kampagne für Benetton gemacht – und all das, obwohl er ein großes Handicap hat: Mario Galla trägt eine Beinprothese. Der Hamburger kam mit einem verkürzten rechten Oberschenkel zur Welt, doch der inzwischen 29-Jährige ließ sich trotz Hänseleien wegen seiner Behinderung nicht unterkriegen. Heute designt Mario Galla selbst coole, stylishe Aufsätze für Prothesen, um sich und anderen Gehandicapten das Leben mit einer Behinderung zu erleichtern.

- Anzeige -
Model Mario Galla designt Aufsätze für Prothesen
Model Mario Galla designt Aufsätze für Prothesen © Mario Galla in London - eine int

"Ich trag dieses Ding, und deshalb möchte ich das natürlich auch so schön wie möglich haben", sagt Mario Galla. Mit fleischfarbenen Prothesen hat er sich früher beim Basketball nicht wohl gefühlt. Seine Prothese betrachtet er als eine Art kugelsichere Weste. "Solange ich die trage, kann mir nichts passieren", ist sich Mario sicher. Die Aufsätze, die er entwirft, sind eine Art "Handyhülle für Prothesen". Wichtig ist ihm nicht nur die Stabilität, sondern die Aufsätze sollen auch "extrem geil aussehen". Der günstigste Aufsatz kostet etwa 500,- EUR, aber es gibt auch Premium-Modelle für 2.500,- EUR.

Verbiegt sich Mario Galla für die Modelkarriere?

In einem Schnellimbiss wurde Mario Galla vor sechs Jahren von einem Modelscout entdeckt und dann von einer Agentur unter Vertrag genommen. Doch auf dem vorläufigen Höhepunkt seiner Karriere – nach der Werbekampagne für Benetton – legte Mario eine Modelpause ein, um erst einmal sein Studium zu beenden. Jetzt, nach seinem Abschluss, will der 29-Jährige aber wieder angreifen und um weitere große Kampagnen kämpfen. Und das ausgerechnet in London, einer der schwierigsten Modemetropolen!

Dort angekommen, muss der Hamburger schnell feststellen, dass sich die Modewelt während seiner Pause weitergedreht hat: Von renommierten Fotografen wird Mario Galla versetzt, statt bei einem Fotoshooting landet er in einer dubiosen Art Hippie-WG, und dann soll er auch noch völlig nackt für ein Magazin fotografiert werden – eigentlich ein absolutes No-Go für ihn...

Wirft Mario Galla für den Neustart seiner Modelkarriere tatsächlich all seine Prinzipien über Bord? Kann er in London trotz Handicap und Modelpause Jobs an Land ziehen und im zweiten Anlauf doch noch eine internationale Karriere starten? Oder muss Mario am Ende in sein ungeliebtes Leben als Bürohengst in Hamburg zurückkehren?