Aktuell nicht im Programm

Das perfekte Promi Dinner

 

Mohn-Eis an Sächsschen Quarggeulchn auf Appel- Zimt-Gombott

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Mohneis
Zucker 50 g
Schlagsahne 250 ml
Eiweiß 1
Honig 1 TL
Vanilleschote 1
Mohn 35 g
Salz 1 Prise
Appel-Zimmt-Gombott
Zitrone 1
Zimtstange 1
Nelken gemahlen 2
Wasser 500 ml
Zucker 2 EL
Rum Schuss
Quarkkeulchen
Quark 500 g
Mehl 150 g
Zucker 100 kg
Salz 1 Prise
Vanillezucker 2 Päckchen
Rosinen 50 g
Zitronensaft Schuss
Rum Schuss
Margarine
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 405 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1656,864 (396)
Eiweiß 0.12g
Kohlehydrate 97.28g
Fett 0.09g

Mohneis

1 Den Mohn fein mahlen. Die Sahne und das Eiweiß mit einer Prise Salz getrennt steif schlagen. Danach Eigelb und Zucker am besten in einer Edelstahlschüssel über dem heißen Wasserbad mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen.

2 Dann die Schüssel ins Eiswasserbad stellen und die Masse wieder kalt schlagen. Honig, Mohn und Vanille (Vanillestange in der Mitte leicht einschneiden und das Vanillemark mit der Messerspitze herausschieben) unter die Eigelbmasse rühren.

3 Danach das steife Eiweiß und die geschlagene Sahne unter die Masse heben. Anschießend die Masse entweder in der Eismaschine gefrieren lassen oder in eine Edelstahlschüssel füllen und mindestens 6 Stunden ins Gefrierfach stellen. Dabei ca. alle 30 bis 40 Minuten umrühren, damit das Eis cremig bleibt.

Appel-Zimmt-Gombott

4 Äpfel schälen und in dünne Streifen schneiden.

5 Dann die Apfelspalten, Zucker, Wasser, Nelken, Zimtrinde und Zitronenschale in einen Topf geben und kochen lassen bis die Äpfel weich sind (ca. 5 Minuten). Danach einen großen Schluck Rum dazu und kalt werden lassen.

Quarkkeulchen

6 Kalte, gepellte Kartoffeln in eine Schüssel reiben, Rum und die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Kleine Keulchen formen, im Mehl wälzen und in Margarine beidseitig goldbraun braten.

Ein echt zwanghaftes Dinner

Hanka glaubt Marc kein Wort

Ein echt zwanghaftes Dinner