Monika Schlegels Exotenstation

Monika Schlegels Exotenstation

Exotenstation

Monika Schlegel aus Graben-Neudorf ist so etwas wie die Mutter Theresa für Reptilien. Die Tierschützerin mietete eine eigene Wohnung für ausgesetzte und beschlagnahmte Schlangen, Leguane und Schildkröten.

- Anzeige -

Heute steht ein ganz besonders schwieriger Fall für Monikas Auffangstation an. Bei der Durchsuchung eines Kellers ist die Polizei auf eine Anakonda gestoßen. Der Mieter hat das Tier bei seinem Auszug einfach im Keller zurückgelassen. Ein Einsatz, bei dem Monika an ihre Grenzen stößt...

Infos und Buchtipps

Monika Schlegels Exotenstation

Monika Schlegel beherbergt derzeit über 130 Fund-, Abgabe- und auch sichergestellte Tiere. Was 2000 als Auffangstation für Schildkröten begann, hat sich mittlerweile zu einer wahren Exotenstation entwickelt. Die Station vermittelt immer wieder Tiere an gewissenhafte Halter.

Buchtipp: Reptilien und Amphibien Europas

Axel Kwet

Verlag Kosmos 2005

ISBN 3440102378, EUR 19,95

252 Seiten

Buchtipp: Terrarientiere von A bis Z

Oliver Drewes

Verlag Gräfe & Unzer 2004

ISBN 3774263167, EUR 12,90

256 Seiten

Weitere Infos erhalten Sie über die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde: www.dght.de