SAMSTAGS I 18:00

Montenegro - Kleines Land mit großen Tierschutz-Problemen

Kranke Vierbeiner fristen trauriges Dasein

hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber besucht ein Land, in dem der Tierschutz noch in den Kinderschuhen steckt: Montenegro. Begleitet wird er von Ulrike Ulmann von dem Magazin "Ein Herz für Tiere" und dem Tierarzt Dr. Johannes Schwarz. Was die drei vor Ort erleben, übertrifft ihre schlimmsten Erwartungen bei weitem!

- Anzeige -
hundkatzemaus Frank Weber unterwegs in Montenegro
Tierschutzexperte Frank Weber ist in Montenegro unterwegs, um dort Straßentieren zu helfen. © VOX-DOCMA TV

Die Arbeit der Tierschützer in Montenegro gleicht einem Kampf gegen Windmühlen. Die Zahl der auf der Straße lebenden Katzen und Hunde ist hier immens. Viele kranke Vierbeiner fristen ein trauriges Dasein im Müll und können vom Leben nicht viel mehr als den Tod erwarten. Durch unkontrollierte Vermehrungen werden es täglich mehr Tiere. Nur ein radikales Umdenken in Sachen Tierschutz und großangelegte Kastrationsprogramme können diesem Bild des Elends ein Ende bereiten.

Frank Weber und das Franziskustierheim
Franziskustierheim
Lokstedter Grenzstraße 7
22527 Hamburg
Tierhilfe Montenegro
Weitere Informationen über die Zustände in Montenegro und Spendenmöglichkeiten gibt es bei dem Verein "Tierhilfe Montenegro":
Tierhilfe Montenegro e.V.
Oleanderweg 10
04288 Leipzig
"Ein Herz für Tiere"-Magazin
Das Magazin "Ein Herz für Tiere" bringt in seiner Oktober-Ausgabe eine Reportage über Montenegro und ein Interview mit dem hundkatzemaus-Tierschutzexperten Frank Weber heraus.

HIGHLIGHTS

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"
00:00 | 00:40

Nächsten Samstag ab 18:00 Uhr

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"