MO - FR I 19:00

Moqueca vom Seeteufel

Boris' Vorspeise

Zutaten
für Personen
Sauce
Knoblauchzehen 3 Stk.
Azeite de Dende (portugiesisches Palmöl) 3 EL
Weißwein 125 ml
Fischfond 400 ml
Tomaten geschält 2 Päckchen
Kokosmilch 400 ml
Meersalz grob
Pfeffer gemahlen
Marinade
Paprikaschote rot 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 1 EL
Jakobsmuscheln 5 Stk
oder
Koriander frisch
Petersilie glatt frisch
Limettensaft
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 230 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 410,032 (98)
Eiweiß 6.48g
Kohlehydrate 1.36g
Fett 6.90g
Zubereitungsschritte

Marinade

1 Aus dem Seeteufelschwanz (nach Entfernen aller Hautreste, sonst biegen sich die Medaillons beim Braten) 5 Medaillons (3 bis 4 cm) schneiden, den Rest des Fisches klein würfeln. Die Paprika und den Knoblauch klein würfeln, die Kräuter hacken oder klein schneiden und alles zusammen mit dem Limettensaft in einer Schüssel zu einer Marinade rühren. Medaillons mit der Marinade in einem geschlossenen Gefäß beiseite stellen und mind. 2 Stunden marinieren.

Sauce

2 Für die Sauce Zwiebeln klein würfeln und in einem Topf mit dem Azeite de Dende (Palmöl) anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und einreduzieren. Danach Fond, Tomaten, den klein gewürfelten Knoblauch und die Knochen des Seeteufelschwanzes dazu geben und etwa 2 Stunden langsam auf ca. die Hälfte einkochen lassen. Dann die Kokosmilch dazu geben und erneut auf ein Viertel einreduzieren. Die Knochen entfernen.

3 Vor dem Servieren die Medaillons vollständig von Marinaderesten befreien und trocken tupfen. Die Marinade mit den Fischresten und Paprikawürfeln vom Limettensaft abgießen und ohne den Limettensaft in die Sauce geben. Ab diesem Zeitpunkt darf die Sauce nicht mehr kochen, die Konsistenz der Sauce (keine Suppe) sollte also vorher stimmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Die Medaillons (und ggf. die Jakobsmuscheln oder Garnelen) in heißem Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten, bis Ober- und Unterseite gebräunt sind. Dann auf beiden Seiten 2 Minuten bei kleiner Hitze weiter braten (Jakobsmuscheln und Garnelen etwas weniger). Jetzt erst leicht salzen und pfeffern.

5 Zum Servieren auf einem tiefen Teller zunächst 3 bis 4 EL Sauce mit den Fischwürfeln geben, dann das Medaillon drauf setzen. Anschließend die Jakobsmuscheln oder Garnelen dazu geben und das Ganze am Ende ggf. mit ein paar Kräutern garnieren.

6 Dazu passt ein ausdrucksstarker Wein, wie beispielsweise ein Grauburgunder oder Sauvignon Blanc, da das Palmöl und die Kokosmilch in der Sauce sehr dominant sind.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert