Mrs. Greenbird - "Postcards"

Mrs. Greenbird - "Postcards"

Mrs. Greenbird ist ein Duo mit einer Geschichte. Einer Geschichte, die schon eine ganze Weile lief, dann aber kräftig Fahrt aufnahm und mit einem Nummer-1-Debütalbum in Gold einen ersten Höhepunkt erreichte. Einer Geschichte, von der man annehmen darf, dass sie auch noch eine ganze Weile andauern wird, wenn man das zweite Album von Mrs. Greenbird hört, ein ausgesprochen selbstbewusstes Album von zwei Leuten, die wissen, was sie wollen.

- Anzeige -
Mrs. Greenbird - "Postcards"
Mrs. Greenbird - "Postcards"

Sarah Nücken und Steffen Brückner haben „Postcards“ in Nashville aufgenommen, haben live eingespielt im traditionsreichen RCA Studio A, weil sie eine authentische, raue Atmosphäre suchten. Zurückgekommen sind sie mit einem Album, das die guten alten amerikanischen Stile aufgreift, aber etwas ganz eigenes daraus macht. „ Singersongwritercountryfolkpop“ haben Mrs. Greenbird selbst dazu mal ganz griffig gesagt.

Durch ihre zwölf Eigenkompositionen ziehen sich immer wieder kleine, mitunter auch verschrobene Geschichten – und doch gibt es einen roten Faden: mal mehr, mal weniger offensichtlich geht es um Ermutigung. Auf dass noch mehr Menschen für sich den Mut finden mögen, ihre eigene Geschichte zu schreiben. So selbstsicher wie Sarah und Steffen als absolute Außenseiter die VOX-Show „X-Factor“ gewonnen haben. So konsequent wie Mrs. Greenbird sie nun mit „Postcards“ fortsetzen, dem zweiten Kapitel ihrer hoffentlich noch langen Erfolgsgeschichte.