Nachhilfe beim Therapeuten

Wenn das Haustier Probleme hat

Hundeschulen, tierpsychologische Praxen oder Tiertrainer haben in Deutschland Hochkonjunktur. Damit Zwei- und Vierbeiner wieder stressfrei miteinander leben können, werben sie mit den unterschiedlichsten Methoden um die Gunst von Herrchen und Frauchen. Doch in einem sind sich die meisten Experten einig: Das Problem ist eigentlich immer der Mensch.

Spezialistin für die Beziehung zwischen Mensch und Tier ist die VOX-Moderatorin Diana Eichhorn. In der Samstags-Dokumentation kommentiert sie die großen und kleinen Sorgen von Zwei- und Vierbeinern.

- Anzeige -

SPIEGEL TV beobachtet den "Knochenbrecher" Tamme Hanken bei seiner Arbeit, die trotz des mitunter ernsten Anlasses hohen Unterhaltungswert verspricht und begleitet die "Pferdeflüsterin" Andrea Kutsch in Bad Saarow. Bei ihr werden selbst die widerspenstigsten Rösser in kürzester Zeit handzahm. Ihre Arbeit basiert auf dem gewaltfreien, nur auf Gestik und Mimik beruhenden Umgang mit Pferden.

Anders als Hund und Pferd gelten Katzen gemeinhin als erziehungsresistent. Einige sind "nur" aggressiv, andere nässen schon mal die ganze Wohnung ein. Doch nicht in jedem Fall sind Besitzer den Macken ihres sensiblen Tieres hilflos ausgeliefert. Die Tierpsychologinnen Monika Pitz und Cornelia Köhler kümmern sich um verhaltensauffällige Stubentiger.

Sendung am Sa, 11.02.2011 um 22:15 Uhr