Aktuell nicht im Programm

Nina Lindenthal geht nach Südkorea

Nina Lindenthal geht nach Südkorea

Die Halbkoreanerin will sich von ihrer Mutter lösen

Nina ist Halbkoreanerin und wird von ihrer südkoreanischen Mutter streng erzogen. Jetzt möchte die 19-Jährige 10 Monate lang selbst in Südkorea leben, um sich einerseits von ihrer Mutter zu lösen, aber auch eine Erklärung für ihre strenge Erziehung in der koreanischen Kultur zu finden. Außerdem möchte Nina endlich Koreanisch lernen. Denn obwohl sie 3 Jahre lang jedes Wochenende einen Kurs besucht hat, ist kaum etwas hängengeblieben.

- Anzeige -

Nina Lindenthal muss ihren Freund zurücklassen

Doch der Abschied von Deutschland fällt Nina verdammt schwer. Sie muss ihre Zwillingsschwester Lisa und ihren geliebten Freund Dennis zurücklassen. Und auch der Start ins Abenteuer Südkorea droht eine Katastrophe zu werden: Ninas Mama begleitet sie auf der Reise, was dem Teenager gar nicht passt. Nina ist ständig auf ihre Mutter angewiesen, denn mit der Sprache hat Nina riesige Schwierigkeiten, und ständig muss Mama den Dolmetscher spielen.

Das ohnehin schwierige Verhältnis der beiden wird auf eine harte Probe gestellt. Schafft es Nina dennoch, sich langsam von Mama zu lösen und ihren eigenen Weg zu gehen?