Norma Louise Bates

Norma Bates (Vera Farmiga) VOX/NBC Universal
Norma Bates (Vera Farmiga) VOX/NBC Universal © Nette Stadt, Norma

Norma Louise Bates gespielt von Vera Farmiga

Norma Louise Bates ist die alleinerziehende, unverwüstliche, intelligente, attraktive, rätselhafte und sprunghafte Mutter des 17-jährigen Norman Bates. Mit ihrem Sohn steht sie in einer komplexen Beziehung. Norma kümmert sich hingebungsvoll um den jungen Sonderling und versucht, ihm ein Leben zu ermöglichen, in dem er sich unbeschwert entwickeln kann. In der Hoffnung, einen gemeinsamen Neustart zu schaffen, kauft sie am Rande der Kleinstadt White Pine Bay ein altes Motel. Hier soll das neue Zuhause von Norma und Norman entstehen. Doch selbst erste zarte Freundschaften, die Norman mit Gleichaltrigen vor Ort knüpft, werden von der Über-Mutter Norma strengstens überwacht. Sie selbst gerät kurz nach ihrem Einzug unter polizeiliche Überwachung. Sie steht unter Verdacht, etwas mit dem mysteriösen Verschwinden des Motelvorbesitzers zu tun zu haben. Und wie es scheint, ist die zarte Norma tatsächlich keineswegs ein Engel. Mit ihrem Sohn teilt sie ein dunkles Geheimnis

- Anzeige -

Biographie Vera Farminga

Norma Louise Bates (Vera Farmiga) VOX/NBC Universal
Norma Louise Bates (Vera Farmiga) VOX/NBC Universal

Die ukrainisch-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin Vera Ann Farmiga wurde am 6. August 1973 in Clifton, im US-amerikanischen Bundesstaat New Jersey geboren. Die zweifache Mutter hatte als Jugendliche zunächst eine Karriere als Augenärztin im Blick, entschied sich dann jedoch für die Schauspielerei, die sie an der Syracuse University's School of Performing Arts studierte. Nach ersten Erfolgen am Theater ergatterte Farmiga 1997 eine Hauptrolle an der Seite des damals noch unbekannten Schauspielers Heath Ledger in der Serie "Conor, der Kelte". Ihr Kinodebüt gab die heute 40-Jährige 1998 in dem Drama "Für das Leben eines Freundes" an der Seite von Joaquin Phoenix und Vince Vaughn. Es folgten Rollen in hochkarätig besetzten Hollywoodfilmen wie "Sein letzter Coup" mit Christopher Walken oder "Es begann im September" mit Richard Gere. Ihre Rolle als drogensüchtige, alleinerziehende Mutter in "Down to the Bone" brachte Farmiga unter anderem den "Special Jury Prize" des Sundance Film Festivals 2004 ein. Ihren kommerziellen Durchbruch in Hollywood hatte die schöne Schauspielerin schließlich 2006 in Martin Scorseses Thriller "Departed – Unter Feinden" an der Seite von Leonardo DiCaprio und Matt Damon. Für ihre Rolle als Affäre von zweifach Oscarpreisträger George Clooney in dem Indie-Drama "Up in the Air" erhielt Vera Farmiga 2009 eine Oscarnominierung in der Kategorie "Best Actress in a Supporting Role". 2011 setzte sich Farmiga das erste Mal selbst auf den Regiestuhl und übernahm auch die Hauptrolle in dem Drama "Higher Ground – Der Ruf nach Gott". Nach weiteren Kinorollen ging es 2013 für Vera Farmiga zurück ins Fernsehen: Sie übernahm die Rolle der Norma Bates in der US-Hitserie "Bates Motel". Für ihre schauspielerische Leistung in dem "Psycho"-Prequel wurde Farmiga mit Nominierungen für den "Critics' Choice Television Award" und für einen "Primetime Emmy Award" bedacht.