Norman Bates gespielt von Freddie Highmore

Norman Bates (Freddie Highmore) VOX/NBC Universal
Norman Bates (Freddie Highmore) VOX/NBC Universal

Norman Bates gespielt von Freddie Highmore

Norman Bates ist der intelligente, charmante, scheue, gewitzte siebzehnjährige Sohn von Norma Bates. Mit seiner Mutter verbindet den jungen Mann ein ungewöhnlich enges Band. Sie ist für ihn der wichtigste Mensch in seinem Leben, sein Anker- und Orientierungspunkt. Ihre Beziehung gibt ihm Halt, aber sie engt ihn auch ein. Obwohl er von dem anstehenden Umzug in einen neuen Bundesstaat und dem Neubeginn mit einem Motel nicht begeistert war, legt sich seine Abneigung, nachdem er die hübsche Mitschülerin Bradley Martin (Nicola Peltz) kennenlernt. Norman verliebt sich Hals über Kopf in das junge Mädchen und hilft ihr, über einen tragischen Schicksalsschlag hinwegzukommen. Auch seine Mitschülerin Emma Decody (Olivia Cooke) findet Gefallen an dem scheuen Norman. Die beiden verbindet bald eine enge Freundschaft. Doch weder die eine noch die andere Beziehung bekommt den Segen von Norma. Und es scheint, als stecke mehr dahinter, als die bloße Sorge, ihr Sohn könnte sich von ihr abnabeln…

- Anzeige -

Biographie Freddie Highmore

Norman Bates (Freddie Highmore) VOX/NBC Universal
Norman Bates (Freddie Highmore) VOX/NBC Universal

Alfred Thomas "Freddie" Highmore kam am 14. Februar 1992 in London zur Welt. Die Schauspielerei wurde Freddie quasi in die Wiege gelegt: Seine Mutter Sue ist Agentin für namhafte Schauspieler wie Daniel Radcliffe und sein Vater Edward ist ebenfalls Schauspieler. Bereits im Alter von sieben Jahren machte Highmore erste Erfahrungen im Fernsehen. 2004 schaffte der heute 22-Jährige seinen Durchbruch auf der Kinoleinwand an der Seite von Superstar Johnny Depp: Für seine Rolle in "Wenn Träume fliegen lernen" wurde Highmore mit einem "Empire Award" als „Best Newcomer" geehrt und erhielt außerdem eine "Screen Actors Guild Award"-Nominierung. Co-Star Kate Winslet beschrieb Freddie Highmore als besten jungen Schauspieler, den sie je gesehen hat. Der Londoner wurde von 2005 bis 2010 fünf Mal in Folge für den "Young Artist Award" nominiert, den er 2005 auch erhielt. Im selben Jahr teilte sich Freddie Highmore wieder die Leinwand mit Johnny Depp – in Tim Burtons "Charlie und die Schokoladenfabrik", auf Empfehlung von Johnny Depp höchstpersönlich. Es folgten weitere Filmhits wie "Der Klang des Herzens" mit Jonathan Rhys Meyers oder "Die Geheimnisse der Spiderwicks" mit Nick Nolte. 2013 übernahm Highmore die Hauptrolle in der Erfolgsserie "Bates Motel": In der modernen Serienverfilmung spielt Highmore den berüchtigten Norman Bates aus Alfred Hitchcocks "Psycho". Für diese Rolle wurde er 2014 für einen "People's Choice Award" nominiert. Freddie Highmore studiert außerdem an der University of Cambridge Spanisch und Arabisch.