MO - FR I 19:00

Nussiges Thunfisch-Surpreme auf Mangoragout und Garnele an Kokos-Chili-Fumet

Zutaten
für Personen
Für das Thunfischsashimi:
Erdnussöl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Sesam geröstet 100 g
Für das Mangoragout:
Zwiebeln rot 1,5 Stk.
Honig 3 EL
Fischsoße 3 TL
Sojasoße 3 EL
Erdnussöl 3 TL
Olivenöl 9 EL
Salz und Pfeffer
Chilischote 1 Stk.
Korianderzweig 18 Stk.
Flugmango 2 Stk.
Erdnüsse geröstet 9 EL
Für die Erdnussauce:
Sojasoße 125 ml
Reiswein 30 ml
Sesamöl 30 ml
Erdnussbutter 60 g
Chilisoße süß 50 ml
Zucker 100 g
Sesamkörner
Xanthan 3 EL
Für die Garnelen:
Öl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Limettensaft 1 Schuss
Für den Kokos Chili Schaum:
Noilly Prat 10 cl
Weißwein 10 cl
Kokosmilch 250 ml
Geflügelfond 250 ml
Chili 1 Msp
Korianderzweig 5 Stk.
Ingwer gerieben 1 TL
Chilisoße süß 1 EL
Kaffernlimette 1 Stk.
Limonen-Olivenöl 0,5 EL
Butter 10 g
Salz
Für die Mangokleckse:
Zucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1238,464 (296)
Eiweiß 8.25g
Kohlehydrate 10.72g
Fett 23.85g
Zubereitungsschritte

Für das Thunfischsashimi:

1 Thunfisch, angebraten in Erdnussöl, salzen, kalt stellen, in 12 Streifen schneiden, mit geröstetem Sesam garnieren.

Für das Mangoragout:

2 3 Paprika im Mixer zerkleinern. Mit Honig, Fischsauce, Sojasauce, Erdnussöl und Olivenöl verrühren und salzen und pfeffern. Mango würfeln, restliche Paprika würfeln, mit Zwiebeln und Chili vermischen. Zur Soße hinzugeben und ziehen lassen. Koriander grob hacken und zufügen. Kurz vor dem Servieren mit gerösteten Erdnüssen bestreuen.

Für die Erdnussauce:

3 Alle Zutaten mixen und passieren.

Für die Garnelen:

4 Von jeder Seite 1 Min in Öl glasig braten, salzen und mit etwas Limettensaft beträufeln.

Für den Kokos Chili Schaum:

5 Zitronengras klein schneiden, in Butter schwenken mit Noilly Prat und Weißwein reduzieren. Alle Zutaten außer Butter zugeben und leicht sämig einkochen. Passieren, Schale der Kaffernlimette kurz vorher hineinreiben, mit Butter und Salz würzen, warm halten und kurz vor dem Servieren mit einem Stabmixer aufschäumen. Reisnudeln, Kokosflocken und Reis eingeweicht in eine Fritteuse geben und frittieren bis sie schön braun sind. Anschließend abtropfen.

Für die Mangokleckse:

6 Eine süße Mango pürieren und nach Belieben mit Zucker verfeinern. Anschließend passieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden