Demnächst wieder im Programm

Österreichisches Kalbssteak in frischer Kräuterbutter mir Erdäpfel-Gratin

Zutaten
für Personen
Butter 250 gr.
Dry-aged T-Bone Steak 500 gr.
Ribeye Steak 500 gr.
Zitrone 1
Kartoffel 1 kg
Sahne 200 ml
Mehl 3 EL
Karotten 5 Stk.
Gartenkräuter
Salz
Brennesselblätter
Gewürze
Hartkäse
Rosmarin
Steaksoße
Wasser
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 753,12 (180)
Eiweiß 9.70g
Kohlehydrate 8.05g
Fett 12.09g
Zubereitungsschritte

1 Die (Garten-)Kräuter hacken und mit dem halben Stück Butter und Salz vermengen, anschließend kaltstellen.

2 Danach die Kartoffeln in Scheiben schneiden und im Salzwasser kochen lassen, bis sie gar sind. Danach die Kartoffeln in einer oder mehreren feuerfesten Formen verteilen. Ein paar der Brennnesselblätter über den Kartoffeln verteilen und die restlichen Blätter schneiden, mit Sahne, Mehl und Gewürzen vermengen und über die Kartoffeln gießen. Den Hartkäse als Abschluss über die Kartoffeln raspeln und alles in den Ofen stellen, um es gratinieren zu lassen.

3 Anschließend die Karotten schälen und in Spiralen tournieren. Zugleich in einem Topf den Zucker karamellisieren lassen und ein Stück Butter dazugeben. Das Ganze mit Wasser ablöschen und die Karotten darin gar kochen lassen.

4 Anschließend die Steaks salzen und in einer Pfanne bei maximaler Hitze scharf anbraten. Sobald das Fleisch von beiden Seiten scharf angebraten wurde noch im Ofen nachgaren lassen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist. Daraufhin eine Zitrone in kleine Viertelchen schneiden und das Fleisch, mit Kräuterbutter, Kartoffeln, Rosmarin und einem Zitronenviertel garnieren. Nach Bedarf kann eine Steacksauce gereicht werden.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"