MO - FR I 19:00

Oktopus-Salat mit Frühlingszwiebeln

Die Vorspeise von Elisabeth

Zutaten
für Personen
Tintenfisch 600 g
Essig 50 ml
Salz
Pfefferkörner 1 EL
Zitrone 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Frühlingszwiebeln 2 Stk.
Zwiebel braun 1 Stk.
Für die Marinade
Balsamico 4 EL
Zitronensaft 1 Stk.
Salz und Pfeffer
Zucker
Chilisoße süß 4 EL
Frühlingszwiebel 2 Stk.
Zwiebel braun 1 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 640,152 (153)
Eiweiß 10.88g
Kohlehydrate 4.14g
Fett 10.20g
Zubereitungsschritte

1 Den Oktopus waschen und in 2 l kochendes Wasser legen. Essig, Salz und die Gewürze dazu geben. Bei geringer Hitze halb zugedeckt ca. 1-1,5 Stunden simmern lassen. Mit einer Gabel eine Garprobe machen. Lässt sie sich nach dem Einstechen leicht aus dem Fleisch ziehen, ist es weich und gar. Anschließend aus dem Sud nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Oktopus in mundgerechte Stücke schneiden. Wer die Saugnäpfe nicht mitessen möchte, kann sie ganz leicht unter kaltem, fließendem Wasser von den Fangarmen abstreifen, solange der Oktopus noch warm ist.

2 Den geschnittenen Oktopus in eine Schüssel füllen und mit der Marinade vermischen. Eine etwas größere Zwiebel und die Frühlingszwiebel in feine Würfel schneiden und unter den Oktopus Salat mischen. Oktopus Salat abgedeckt in den Kühlschrank stellen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Zubereitung der Marinade

3 Alle Zutaten miteinander verrühren und süß-scharf abschmecken.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden