Oliver Lawrence

Oliver Lawrence

Oliver Lawrence

Das Debütalbum "Never Alone" vereint kompositorische Methodik mit dem Flair von Motowngrößen wie Stevie Wonder, Bill Withers oder Marvin Gaye. Aus dieser Mischung entsteht Oliver Lawrence eigener musischer Kosmos mit pulsierenden Bassdrums und urbanen Groove-Samples. Während in seiner Musik Energie und Frische stecken, bleibt er ein eher verträumter Typ. Doch sobald Oliver Lawrence die Bühne betritt, öffnet sich der 20-Jährige und lässt die Seele sprechen. Soul ist seine Stimme!

- Anzeige -

Aufgewachsen in Köln, zogen ihn seine ungarischen Wurzeln nach Budapest, wo er seinen Abschluss machte. Die Zeit in der fremd gewordenen Heimat prägte Oliver Lawrence und er fand in der Musik Halt. Schließlich entdeckte die amerikanische Singer/Songwriterin Amy Antin Oliver Lawrence 1999 und förderte den Sänger von da an. Bevor er sich an sein Debütalbum traute, hat der Sänger erste Bühnenerfahrung gesammelt und an seinem individuellen Musikstil gearbeitet. Namhafte Autoren und Produzenten, mit denen er zusammenarbeitet, verleihen seinen Texten Tiefe und Ausdrucksstärke.

MUSIK IN ALL IHREN FACETTEN

Die erste Singleauskopplung von "Never Alone" nennt sich "She's Not Alone" und entstand in Zusammenarbeit mit dem französischen Kreativgenie Will Simms und dem englischen Songwriter Blair Mackichan (u.a. Lily Allen). "She´s Not Alone" ist das Ergebnis einer intensiven, mehrmonatigen Songwriting-Phase und gibt eine charmante Liebeserklärung wider, die das unermüdliche Werben um eine unerfüllte Sehnsucht beschreibt. Treffende Lyrics, musikalischer Charme und Unbeschwertheit transportieren den Inhalt. In seiner Single beweist Oliver Lawrence, dass man zeitgemäße Popmusik und einen Mix aus souligem Gesang und beschwingtem Retro-Rhythmus mit einer eigenen Note kreieren kann.

"Headlights" (I Can’t Change) ist ein weiterer beeindruckender Song des ersten Albums und befasst sich mit einem ähnlichen Thema. Es geht um den verzweifelten Versuch, eine verlorene Liebe zurückzugewinnen. Eine musikalische Überraschung offenbart sich in dem urbanen Soulsong "You Gave Me The Music", der sich mit der New Yorker Rapperin Amanda Diva befasst. Der Song behandelt Olivers größte und wichtigste Liebe: Musik in all ihren Facetten, die einen stets umgibt und nie alleine lässt – "Never Alone"!