MO - FR I 19:00

Ollys Nachspeise: "Ossi-Torte" im Glas garniert mit ostfriesischer Boonsopp, dazu Ostfriesentee, traditionell servier...

Ollys Nachspeise: "Ossi-Torte" im Glas garniert mit ostfriesischer Boonsopp, dazu Ostfriesentee, traditionell servier...

Die Nachspeise von Olly aus Ostfriesland

Zutaten (für 4 Personen)

- Anzeige -

Für Ostfriesischer Boonsopp:

250 g Sultaninen

125 g weißer Kandis

0,7 Liter Branntwein

Für den dunklen Biskuitboden:

6 Eiweiß

3 EL lauwarmes Wasser

180 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

6 Eigelbe

80 g Mehl

60 g Speisestärke

60 g Kakaopulver

Für die Torte:

400 ml Schlagsahne

2 Päckchen Sahnesteif

Und so funktioniert's:

Boonsopp:

Die Sultaninen gut abwaschen und den Kandis in ein wenig heißem Wasser auflösen. Sultaninen, Kandis und Branntwein in ein Gefäß (z.B. großes Weck-Glas) füllen und ca. 4 Wochen ziehen lassen. Dabei von Zeit zu Zeit vorsichtig umrühren.

Biskuitboden:

Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen, die Ränder der Form nicht einfetten. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eiweiß mit Wasser schlagen. Wenn das Eiweiß eine fluffige Konsistenz bekommt, während des Weiterschlagens langsam die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und alles zu einem sehr festen Schnee schlagen.

Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, darauf die gesiebte Mischung aus Mehl, Speisestärke und Kakao. Nun den Eischnee und die Mehlmischung mit einem Teigspatel vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Den Teig sofort in die Form geben und ca. 25 - 30 Minuten backen.

Torte:

Den erkalteten Biskuitboden in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Entsprechend der Glasgröße 8 Platten ausstechen und je eine Platte unten ins Glas legen. Mit aufgesetzten Branntwein tränken und einige getränkte Sultaninen auflegen. Sahne mit Sahnesteif schlagen und ins Glas füllen. Nochmal eine Biskuitplatte auflegen und fest drücken. Wieder mit Branntwein und Sultaninen tränken und mit Sahne abschließen.

Mit eingelegten Sultaninen garnieren und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert