Ostern-Rezepte für Kaninchen

Ostern-Rezepte: Welche Snacks verträgt mein Kaninchen?

Wenn die meisten Kaninchenbesitzer ihren Kleinen etwas Gutes tun wollen, fahren sie in die Zoohandlung und kaufen auf den ersten Blick gesunde Leckerlies für die Langohren. Dinge wie Joghurt Drops sind jedoch alles andere als gesund für Kaninchen. Kaninchen sind von Natur aus Veganer. Sie vertragen kein tierisches Eiweiß und haben außerdem eine Lactoseintoleranz. Umso wichtiger ist es bei den Snacks genau auf die Zutaten zu schauen.

- Anzeige -
Hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn
Hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn © Dem Osterhasen auf der Spur

Susanne Ader besitzt sechs Kaninchen. Was die Ernährung ihrer Hasen angeht, vertraut die Hasenmama lieber auf die eigenen Kost- und Backkünste.

Zuhause bei der sechsfachen "Hasenmama" Susanne Ader werden die Kaninchen-Snacks selbst zubereitet

Hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn schaut Susanne Ader beim Zubereiten über die Schulter.

Die Zutaten sind rein natürlich. Blüten und Blätter, Sonnenblumen und Löwenzahn schmecken den Kaninchen und lassen sie nicht dick werden.

Neben "Petersilienschmaus" und "Apfelkrüstchen" im Hasendesign stehen Bananenkekse auf dem Programm. Bananen, Kiwis und eine Wiesengrasmischung benötigt man, um Bananenkekse zuzubereiten.

Auch Susannes Kinder unterstützen ihre Mutter beim Zubereiten der Kaninchen Snacks.

Übertreiben sollte man es jedoch auch an Ostern, den Kaninchen zuliebe, mit den Snacks nicht.

Hundkatzemaus am 07.04.2012 um 18 Uhr bei VOX.