MO - FR I 19:00

Panna Cotta von der Tahitivanille an frischen, marinierten Erdbeeren und Rhabarbereis

Zutaten
für Personen
Für die Panna Cotta:
Sahne 1 Liter
Zucker 120 g
Gelatine 4 Blatt
Rhabarber (püriert) 750 g
Sahne 350 ml
Zucker 140 g
Grand Marnier
Grenadine
Für die marinierten Erdbeeren:
Puderzucker
Grand Marnier
Zitronensaft 1 Spritzer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1238,464 (296)
Eiweiß 3.78g
Kohlehydrate 17.31g
Fett 23.84g
Zubereitungsschritte

Für die Panna Cotta:

1 Die Sahne mit Zucker, den Vanilleschoten und dem Vanillemark aufkochen, auf 750 ml reduzieren, erkalten lassen, erneut erwärmen und durch ein Spitzsieb passieren, dabei die Masse kräftig durchdrücken. Die ausgedrückte Gelatine beifügen, einrühren, alles abkühlen lassen und in geeignete Förmchen abfüllen. Im Kühlschrank 10 Stunden gut durchkühlen.

Für das Rhabarbereis:

2 Den Zucker mit dem Eigelb in einem Schlagkessel schaumig verrühren. In der Zwischenzeit die Sahne aufkochen, kochend heiß unter kräftigem Rühren auf die Eigelbmasse geben und über dem Wasserbad zur Rose bei 72°C-82°C abziehen.

3 Das kalte Rhabarberpüree zugeben, nach Belieben mit dem Grand Marnier und Grenadine abschmecken, alles durch ein Spitzsieb passieren und in der Eismaschine gefrieren.

Für die marinierten Erdbeeren:

4 Die Erdbeeren mit dem grünen Blütenansatz unter fließendem kaltem Wasser säubern, gut abtrocknen mit wenig Grand Marnier etwas Zitronensaft und dem Puderzucker für 15 Min. marinieren

5 Zum Anrichten das Rhabarbereis links und die Panna Cotta rechts auf länglichen Tellern anrichten. Die Erdbeeren dazwischen setzen und mit Minze-Blättern garnieren. Zur Dekoration eignet sich Mango-Soße.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden