MO - FR I 19:00

Parmesancremesüppchen mit Bärlauch-Gnocchi-Bonbons und Parmaschinken-Chips

Die Vorspeise von Daniela

Zutaten
für Personen
Bärlauch-Öl
Sonnenblumenöl 100 ml
Olivenöl 200 ml
Parmesancremesüppchen mit Parmaschinken-Chips
Schalotten 2 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salbei 2 Blatt
Thymianzweig 2 Stk.
Rosmarinzweig 2 Stk.
Kartoffel mehlig kochend 1 Stk.
Butter 1 EL
Lorbeerblatt 2 Stk.
Pfefferkörner schwarz 0,5 TL
Weißwein 250 ml
Gemüsebrühe 800 ml
Sahne 250 g
Parmesan gerieben 300 g
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz aus der Mühle
Sahne geschlagen 100 g
Gnocchi
Kartoffel mehlig kochend 200 g
Grieß 45 g
Mehl 40 g
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 170 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1020,896 (244)
Eiweiß 4.78g
Kohlehydrate 3.64g
Fett 22.91g
Zubereitungsschritte

Bärlauch-Öl

1 Bärlauch grob hacken und mit dem Sonnenblumenöl fein pürieren. Das Olivenöl unterrühren und abgedeckt über Nacht stehen lassen. Das Öl am nächsten Tag durch ein feines Sieb in eine Flasche umfüllen.

Parmesancremesüppchen mit Parmaschinken-Chips

2 Den Ofen auf 200 Grad (Ober– und Unterhitze) vorheizen. Den Parmaschinken in lange Streifen schneiden und für ca. 10 Minuten im Ofen knusprig braten. Die Schinkenstreifen anschließend auf Küchenpapier abkühlen lassen und zur Dekoration beiseitelegen.

3 Für die Suppe zuerst die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Salbei, Thymian und Rosmarin waschen und trockentupfen und auch die Kartoffel schälen und würfeln. Die Butter in einem mittelgroßen Topf erhitzen, die Schalotten– und Knoblauchwürfel darin zusammen mit den Kräuterzweigen, Lorbeerblättern und den Pfefferkörnern andünsten. Nun auch die Kartoffel hinzugeben und unter Rühren glasig dünsten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen lassen und dann die Gemüsebrühe dazu geben. Alles einmal aufkochen lassen und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne dazugeben und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen.

4 Die Suppe durch ein Sieb gießen, um die groben Kräuter zu entfernen. Nun den geriebenen Parmesan zur Suppe geben und bei niedriger Temperatur unter Rühren langsam schmelzen lassen. Die Suppe nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren die geschlagene Sahne unterheben.

Gnocchi

5 Die Kartoffeln bereits am Vortag mit Schale kochen, ausdampfen lassen, und die Schale abziehen (dabei sollten sie noch heiß sein). Mehl, Grieß und Ei kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut unterheben und nach und nach die Kartoffeln hinein pressen. Dann alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und ggf. das Bärlauch-Öl einarbeiten. Je nach Bedarf die Griffigkeit des Teiges mit Mehl und Gries nacharbeiten. Den Teig anschließend für 1 Stunde ruhen lassen (nicht kalt stellen).

6 Salzwasser zum Kochen bringen und den Teig zu kleinen "Bonbons" mit Rillen formen. Die Gnocchi in das kochende Wasser geben. Sobald die Gnocchi im Topf sind, kann die Hitze reduziert werden (das Wasser darf nicht mehr kochen). Die Gnocchi 10 Minuten gar ziehen lassen (wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig). Die fertigen Gnocchi mit einer Lochkelle aus dem Wasser holen und probieren: Sind sie noch zu weich, sollte noch etwas Grieß in den Teig gegeben werden. Zum Schluss Butterschmalz oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, fein gehackten Bärlauch hineingeben und die Gnocchi darin schwenken.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe