Pastafetzen mit Aubergine

Unter Volldampf! am 12.05.2011, Zwischengang: Pastafetzen mit Aubergine

Zutaten (für 4 Personen)

Pasta:

- Anzeige -

300 g Mehl

3 Eier

1 Prise Salz

1 Schuss Olivenöl

Soße:

1 Zwiebel

1 Bund Basilikum

1 Aubergine

1 TL angedrückter Koriander (Körner)

400 g Eiertomaten aus der Dose, abgetropft und gehackt

50 g schwarze Oliven, entkernt und halbiert

1 getrocknete und zerkrümelte Chilischote

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Schuss Balsamico

50 g Parmesan

3 EL Olivenöl

Zubereitung

Für die Pasta alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel vermengen, bis ein nicht zu klebriger Teig entsteht. Dann kneten, bis der Teig schön glatt ist. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Nach ca. 30 Minuten den Teig mit der Nudelmaschine verarbeiten. Die Pasta in Fetzen schneiden und auf mehlierten Tüchern auslegen. Pasta in Salzwasser al dente kochen, mit Eiswasser abschrecken und kühlstellen.

Für die Soße Zwiebel schälen und klein würfeln. Basilikum zupfen und waschen. Aubergine in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Einige Esslöffel Öl erhitzen und Auberginen, Zwiebel, Koriander und Chilis goldbraun anbraten. Tomaten untermischen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Oliven zufügen und weiter köcheln bis Tomaten eine soßenähnliche Konsistenz annehmen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Basilikum zerrupfen und der Pasta zufügen und alles rasch vermischen.

Anrichten: Pasta auf die Teller verteilen und mit frischem Parmesan bestreuen.