Pesto

Pesto

Pesto - Lecker, vielseitig und unglaublich einfach

Es ist grün, riecht würzig und wird immer kalt gegessen. Pesto ist vor allem zu Pasta sehr beliebt, lecker und schnell zubereitet. Die originale Art ist das grüne Pesto, eine dickliche Paste mit viel Olivenöl und Basilikum. Pesto heißt auf italienisch Zerdrücktes, denn die Zutaten werden nicht gekocht, sondern roh verarbeitet. Ursprünglich kommt es aus Ligurien. Der Stadt Genua verdankt es seinen Namen: Pesto alla Genovese. In seiner Heimat wurde Pesto früher in einem traditionellen Marmormörser mit dem Holzstößel hergestellt. Das dauerte etwa 15 Minuten und kostete ganz schön Kraft. Schneller geht es heute mit einem guten Stabmixer. Oder man kauft fertiges Pesto aus dem Glas. Allerdings besteht das Problem, das Pesto aus dem Supermarkt in der Regel enttäuschend schmeckt. Wer einmal selbstgemachtes Pesto gegessen hat, will es nie wieder kaufen. Doch woran liegt es, dass gekauftes Pesto einfach nicht gut schmeckt?

- Anzeige -

Der Haken am gekauften Pesto

Die Zutaten für diese leckere Spezialität lassen sich an einer Hand abzählen: frisches Basilikum, geröstete Pinienkerne, natives Olivenöl, Knoblauch und bester Parmesankäse. Damit wären wir auch schon beim ersten Problem des Supermarkt-Pesto. Da die Zutaten allesamt recht teuer sind, wird bei industriellem Pesto oft gepfuscht. Es werden statt Pinienkernen Cashewnüsse und statt Olivenöl Pflanzenöl verwendet. Außerdem ist der Käse-Anteil meist ziemlich gering und wird stattdessen durch Kartoffelflocken aufgestockt. Das noch viel größere Problem liegt allerdings in der Pasteurisierung. Industriell hergestelltes Pesto wird nach der Herstellung auf 60° bis 90° C erhitzt. Dadurch werden alle Mirkoorganismen abgetötet, was das Pesto für mehr als 18 Monate außerhalb des Kühlschranks haltbar macht. Leider ist Basilikum gegen Hitze besonders empfindlich und verliert dadurch schnell den Geschmack und das Aroma. Anders als das selbstgemachte Pesto. Durch die kalte heimische Verarbeitung bleiben alle Aromen und somit auch der intensive Geschmack erhalten.