MO - FR I 19:00

Peter reicht als Hauptspeise verpacktes Rinderfilet auf Vanille-Curry-Linsen

Peters Hauptspeise bei "Das perfekte Dinner": Verpacktes Rinderfilet auf Vanille-Curry-Linsen
Peters Hauptspeise bei "Das perfekte Dinner": Verpacktes Rinderfilet auf Vanille-Curry-Linsen

Peters Hauptspeise: Verpacktes Rinderfilet auf Vanille-Curry-Linse

Zutaten für 5 Personen

- Anzeige -

Rinderfilet:

4 Schalotten

8 EL Butter

2 EL Akazien- oder Heidehonig

100 ml trockener Rotwein

1 Zweig Thymian (klein)

4 EL Balsamico

Etwas Salz

Etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle

5 Rinderfiletmedaillons à ca. 150 g

5 runde Blätter Filo- oder Yufkateig

1 Eigelb

1 EL Sahne

Vanille-Curry-Linsen:

200 g rote Linsen

2 EL Sonnenblumenöl

2 Knoblauchzehe, geviertelt

1 EL Zitronengraspaste

3 EL Ingwer, geschält und fein gehackt

1 rote Chilischote, gewürfelt

1,5 EL rote Currypaste

1 TL Currypulver

1 TL Kurkumapulver

2 Vanilleschoten, ausgekratztes Mark

800 ml Kokosmilch

Blumenkohl-Kartoffel-Püree:

1 lila Blumenkohl

500 g mehlig kochende Kartoffeln

200 ml Milch

100g Crème fraîche

200 g Butter

Etwas Meersalz

Etwas Pfeffer

Etwas Muskat

So wird's gemacht

Rinderfilet:

3 Schalotten schälen und in feine Spalten schneiden. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Schalotten darin andünsten. Honig, Rotwein und Thymian zufügen und etwas einköcheln lassen. 2 EL Essig untermischen und ca. 5 Minuten weiterköcheln. Salzen und pfeffern.

Dann Rinderfilets trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Medaillons in 2 EL Butter von beiden Seiten anbraten und beiseite stellen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Die restliche Butter schmelzen. Teigblätter auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und dünn damit bepinseln. Medaillons darauf verteilen. Honigglasur darüber träufeln. Eigelb und Sahne verquirlen und den überstehenden Teig damit bestreichen.

Teig über den Medaillons zusammenfügen und festdrücken, eventuell mit Küchenband festbinden. Das Ganze dann auf das Blech setzen. Päckchen mit übriger Butter bestreichen und auf der 2. Schiene von unten ca. 10 Minuten backen.

Vanille-Curry-Linsen:

Für das Linsencurry die Linsen in Salzwasser etwa 5 Minuten bissfest garen, abgießen und kalt abschrecken. Das Sonnenblumenöl erhitzen. Knoblauch, Zitronengras, Ingwer und Chili drei Minuten anbraten, Currypaste und Kurkuma dazugeben und kurz mitrösten. Die Kokosmilch sowie die Vanillestange samt dem ausgekratzten Mark beigeben und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Danach den Sud durch ein Sieb abgießen und Schoten entnehmen. Schließlich die Linsen hinzufügen und eine paar Minuten leicht köcheln lassen. Dann final mit Salz und dem Currypulver abschmecken.

Blumenkohl-Kartoffel-Püree:

Blumenkohl putzen und in kleine Röschen zerteilen, in kochendem und leicht gesalzenen Wasser sehr weich kochen. Danach abgießen und in einem separatem Gefäß pürieren. Etwa 100 g braune Butter und Crème fraîche beifügen. Leicht salzen und zur Seite stellen.

Parallel dazu die geschälten Kartoffeln in Salzwasser weich garen und anschließend die zuvor mit der restlichen Butter erwärmte Milch nach Bedarf zugießen. Während die Kartoffeln gestampft werden, immer wieder so viel zugeben, dass ein dickliches Püree entsteht.

Blumekohlpüree unterheben, danach durch ein Sieb passieren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und zusammen mit dem Fleisch und den Linsen anrichten.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden