MO - FR I 19:00

Petersilienwurzelsuppe mit Spinatschaum, frittiertem Spinat und Jakobsmuschel

Zutaten
für Personen
Petersilienwurzel 2 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Butter 3,5 EL
Mehl 2 EL
Reisessig 2 TL
Geflügelfond 1 l
Sahne 3 Becher
Salz
Pfeffer weiß
Spinat frisch 3 Handvoll
Macis Gewürz
Olivenöl 2 EL
Jakobsmuscheln 5 Stk.
Hawaii-Salz schwarz
Rapsöl 250 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1071,104 (256)
Eiweiß 3.95g
Kohlehydrate 2.94g
Fett 25.78g
Zubereitungsschritte

1 Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in Butter andünsten. Mit Mehl bestäuben und mit der Brühe und dem Essig ablöschen. Die klein gewürfelte Petersilienwurzel sowie den Knoblauch hinzugeben. Das ganze 30-40 Minuten kochen lassen.

2 In der Zwischenzeit zwei Handvoll Spinat blanchieren. Nach dem Blanchieren mit Sahne, Salz und weißem Pfeffer mixen.

3 250 ml Rapsöl in einen Topf zum Frittierten geben. Eine Handvoll Spinat frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den frittierten Spinat salzen.

4 Die Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Macis abschmecken. Die Hälfte für die Konsistenz durch ein feines Sieb streichen. Danach wieder vermischen. Mit Sahne aufgießen und schaumig mixen. Nach dem Mixen nochmal aufkochen.

5 Die Jakobsmuscheln 1 Minute von beiden Seiten in Butter scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

6 Alles anrichten und nochmals mit schwarzem Salz würzen.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert