MO - FR I 19:00

Pfälzer Obst lecker verpackt

Zutaten
für Personen
Für die Vanille-Joghurt-Creme:
Quark 250 g
Joghurt 250 g
Vanillepudding 500 g
Vanilleschote 1 Stk.
Für die Pralinen:
Kuvertüre 50 g
Nougat 150 g
Pralinenform
Für die Joghurtbällchen:
Amarettini Mandelkekse zerstoßen 100 g
Dornfelder Traubenragout:
Traubensaft 250 ml
Dornfelder Traubenlikör 3 EL
Tortenguss rot 0,5 Päckchen
Zum Servieren:
Sternfrucht 2 Scheibe
Pflaumenfilets 2 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1029,264 (246)
Eiweiß 3.85g
Kohlehydrate 32.23g
Fett 10.12g
Zubereitungsschritte

Vanille-Joghurt-Creme:

1 Vanillepudding kochen und abkühlen lassen. Das Mark aus der Vanillestange raus kratzen und mit dem Quark und Joghurt vermengen, Vanillepudding zugeben. Danach vorsichtig die Sahne unterheben.

Pralinen:

2 Kuvertüre und Nugat langsam erwärmen, aber nicht so heiß, sonst verklumpt es sehr schnell. Die Trauben und die Pflaumenstücke in die Pralinenform geben und mit der erwärmten Mischung aus Nugat und Kuvertüre auffüllen. Erkalten lassen.

Joghurtbällchen:

3 Den Joghurt aus dem Kühlschrank holen und kleine Kugeln formen ca. 1 cm Durchmesser. Danach in eine Schüssel mit zerkrümelten (bzw. gemahlenen) Amarettini wälzen.

Traubenragout:

4 Trauben in einem kleinen Topf mit Traubensaft bedecken. Tortenguss einrühren. Kurz aufkochen lassen und den Likör dazu geben. Tipp: Wenn das Traubenragout zu fest wird dann einfach ein bisschen Traubensaft dazu geben.

Servieren:

5 Alles schön anrichten mit der Sternfrucht und kleinen Pflaumenfilets dekorieren. Amarettinikrümel drüber streuen. Fertig.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert