MO - FR I 19:00

Pflaumenklöße mit Zimt Zucker und Butter

Alexanders Wunsch-Nachspeise

Zutaten
für Personen
Mehl 500 g
Hefe 30 g
Zucker 80 g
Milch 1 Liter
Zucker 1 Prise
Salz 1 Prise
Butter 80 g
Zwetschgen 12 Stk.
Zimt
Zucker
Butter
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 732,2 (175)
Eiweiß 5.02g
Kohlehydrate 27.48g
Fett 4.89g
Zubereitungsschritte

1 Die frische Hefe in etwa 125 ml Milch mit 1 TL Zucker auflösen und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Diesen an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Wenn Trockenhefe verwendet wird, sofort Mehl, Hefe, Zucker, Milch, Salz und Butter zu einem Hefeteig verkneten.

2 Nun die restlichen Zutaten hinzufügen. Der fertige Teig sollte sich vom Rand lösen lassen, aber noch etwas feucht sein. Je nach dem variiert die Milchmenge.

3 Nun den Teig an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen, bis er doppelt so groß ist. Dann erneut mit den Händen durchkneten.

4 Die Zwetschgen säubern und entkernen.

5 Aus etwas Teig eine Kugel mit 3 bis 4 cm Durchmesser, je nach Pflaumen, formen und nicht zu dünn ausrollen. Den Teigfladen nun auf die flache Hand legen und eine Zwetschge mit der offenen Seite nach oben in die Mitte legen. Zuerst den unteren Rand um die Zwetschge gut verschließen. Dann vorsichtig etwas von der Zucker-Zimt-Mischung, etwa 1 TL oder weniger, in die geöffnete Zwetschge rieseln lassen, sodass der Rand sauber bleibt. Sonst gehen die Klöße während des Kochens auf und der Saft läuft aus. Danach auch den oberen Rand durch Fingerdruck fest verschließen. Die Klöße rund formen.

6 Inzwischen reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Klöße ins heiße Wasser geben. Sie sollten im Wasser schwimmen können. Während des Kochens sollten die Klöße mehrmals gewendet werden. Nach etwa einer halben Stunde sollten sie gar sein und Zwetschgensaft gezogen haben. Ansonsten weiterkochen lassen.

7 Das Rezept reicht für etwa 12 Klöße, wobei diese Angabe je nach Größe der Pflaumen und der Menge des Teigs pro Kloß variiert.

8 Die Klöße sollten heiß serviert werden. Dazu am besten zerlassene Butter und Zimt-Zucker.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden