MO - FR I 19:00

Pierogi

Zutaten
für Personen
Mehl 400 g
Eier 2 Stk.
Sauerkraut 600 g
Salz 1 TL
Zwiebeln 3 Stk.
Butter 15 g
Pilze 150 g
Steinpilzwasser 200 ml
Schnittlauch 1 Bund
Crème fraîche 3 Päckchen
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 539,736 (129)
Eiweiß 3.43g
Kohlehydrate 20.39g
Fett 3.47g
Zubereitungsschritte

1 Zuerst wird das Sauerkraut rund 1,5 Stunden lang gekocht. Die Pilze werden ebenso gekocht.

2 Das Mehl wird gesalzen und die Eier werden dazugegeben. Schrittweise wird heißes, nahezu kochendes Wasser dazugegeben. Der Teig wird geknetet bis er weich ist und eine schöne zusammenhängende Masse ergibt.

3 Nachdem das Sauerkraut und die Pilze gekocht sind, wird alles kleingeschnitten. Anschließend wird das Kraut mit 2/3tel der Pilze vermischt. Hieraus ergibt sich die Füllung für die Teigtaschen.

4 Der Teig ist fertig und wird vorsichtig ausgerollt, bis er dünn ist, aber noch so dick, dass die Taschen die Füllung halten können. Anschließend werden aus dem Teig, unter Zuhilfenahme einer großen Tasse, Kreise ausgedrückt. Diese Kreise werden danach mit der Sauerkraut-Pilz-Mischung befüllt und in der Mitte zusammengelegt. An den Rändern werden die Kreise zusammengeklebt. Ist die benötigte Menge an Teigtaschen fertig, können diese ins kochende Wasser gegeben werden.

5 Sobald die Taschen an die Wasseroberfläche gelangen, sind sie essbereit.

6 Der restliche Teil der Pilze (1/3) wird in das Pilzwasser gegeben und langsam aufgekocht. Sobald die daraus entstehende Soße warm ist, kann sie in kleine Gläschen gefüllt werden. Ebenso wird die Creme Fraîche in kleine Gläschen gegeben.

7 Abschließend werden die Zwiebeln klein geschnitten und angebraten. Die Pierogi und die beiden Gläschen werden auf einem Teller serviert, die Zwiebeln über die Teigtaschen getan und fertig ist der Hauptgang.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger