MO - FR I 19:00

Pochierte Senf-Eier auf einem Spinatbett, begleitet von luftigem Kartoffelpüree

Zutaten
für Personen
Für das Kartoffelpüree:
Milch 50 ml
Sahne 20 ml
Muskat 1 Prise
Salz
Pfeffer
Wasser
Für die pochierten Eier:
Essig 8 cl
Wasser
Für die Senfsauce:
Mehl 3 EL
Senf mittelscharf
Senf süß
Milch
Salz
Pfeffer
Weißwein
Für das Spinatbett:
Schalotten 3 Stück
Salz
Pfeffer
Für die Deko:
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 251,04 (60)
Eiweiß 2.31g
Kohlehydrate 10.97g
Fett 0.48g
Zubereitungsschritte

1 Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, diese dann in einen Topf mit kochendem Salzwasser für 20-25 Minuten geben. Danach abgießen und die Butter mit der Milch unterstampfen. Mit Salz, Pfeffer und frischem Muskat würzen.

2 Einen Topf mit Wasser zum Sprudeln (nicht Kochen) bringen und den Essig hineingeben. Das Ei in eine kleine Schale schlagen. Mit einem Schneebesen einen Strudel entstehen lassen und das Ei langsam hinein begleiten. Nun das Ei circa 4 Minuten pochieren.

3 Schalotten leicht andünsten und den Blattspinat dazu geben. Alles bei leichter Hitze dünsten. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und als Spinatbett auf den Kartoffelbrei anrichten.

4 Für die Mehlschwitze Butter mit den Zwiebeln anbraten, dann das Mehl dazugeben bis dies etwas goldbraun wird und mit Weißwein ablöschen. Dazu dann die 2 Senfsorten geben und mit Milch verdünnen. Salz & Pfeffer zum Abschmecken verwenden.

5 Das pochierte Ei und die Senfsauce auf den Kartoffelbrei und das Spinatbett legen und mit etwas Kresse verzieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden