SONNTAGS I 17:00

Politurentest

Politurentest: Alles im Lack?
Politurentest: Alles im Lack?

Autopolituren bewirken Wunder?

Kratzer im Lack sind ärgerlich. Bei kleineren Macken sollen Autopolituren Wunder bewirken und die teure Fahrt zum Lackierer ersparen. "auto mobil" hat fünf Produkte nach den Kriterien, Dosierbarkeit, Reinigungskraft und Glanz unter die Lupe genommen.

- Anzeige -

1. Nigrin Hartwachspolitur für 16,90 EUR

Erste Probleme werden bei der Dosierbarkeit deutlich. Zu große Mengen der Politur verteilen sich auf dem Lack. Allerdings überzeugt uns die Reinigungswirkung.

2. Magic Wonder für 8,49 EUR

Das Auftragen gelingt sehr einfach, allerdings macht die Politur einen klebrigen Eindruck. Das Auto wird nicht gereinigt. Ganz im Gegenteil wirkt der Lack nach der Politur schmierig und ungepflegt.

3. Politur aus dem Teleshop für 18,50 EUR

Die Anwendung soll sehr leicht erfolgen: "Schütteln, Öffnen, Auftragen und Auspolieren." Während des Auftragens fällt jedoch direkt der beißende chemische Geruch des Produkts auf. Auch der Reinigungseffekt lässt zu wünschen übrig.

Schütteln, Öffnen, Auftragen und Auspolieren

4. Politur aus dem Baumarkt für 5,69 EUR

Die Verteilung ist mühsam, aber der anschließende Reinigungseffekt überzeugt. Es ist klar ein Unterschied zwischen unbehandelter und behandelter Fläche zu erkennen.

5. Sonax Extreme Polish and Wax (im Test mit Poliermaschine) ab 8 EUR

Eine Poliermaschine erhält man bereits ab 65 EUR. Diese erleichtert das gleichmäßige Verteilen der Politur. Das Ergebnis dieses Produkts ist in Ordnung. Die Dosierung gelingt leicht und auch ein Glanz ist erkennbar. Allerdings reinigt die Politur nicht.

6. A1 Dr Wack für 19,99 EUR

Das teuerste Mittel im Test lässt sich leicht dosieren und auftragen. Allerdings schneidet sie in puncto Reinigung schlecht ab.

Fazit:

Nachdem alle Methoden und Produkte getestet wurden, steht das Ergebnis fest. Magic Wonder sorgt für eine sehr gute Versiegelung. Das günstigste Produkt im Test, die Politur aus dem Baumarkt, überzeugt mit Dosierung, Reinigung und Glanzwirkung. Jedoch ist hier die Versiegelung nicht optimal.