Popcorn gesund: Fit und gesund mit dem beliebten Kino-Snack

Richtig zubereitet ist Popcorn der perfekte Snack.
Richtig zubereitet ist Popcorn der perfekte Snack.

Snacken ohne Reue!

Gesüßt, gesalzen oder scharf gewürzt: Popcorn gibt es mittlerweile in zig Varianten, aber viele Figurbewusste lassen generell die Finger davon, weil der Mais-Snack als Kalorienbombe gilt. Völlig zu Unrecht, wie US-Forscher beim Frühjahrstreffen der 'American Chemical Society' in San Diego erklärten. Popcorn enthält nämlich mehr Antioxidantien als Obst und Gemüse.

- Anzeige -

Entscheidend ist offenbar die Art der Zubereitung: Die mit viel Öl- und Zucker zubereitete Kino-Variante macht tatsächlich dick. Richtig gesund wird der Snack dagegen, wenn die Maiskörner mit heißer Luft zum Platzen gebracht werden. So bleiben sie kalorienarm, aber reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die im Körper krebserregende freie Radikale abfangen.

Popcorn sei der einzige Snack, der zu 100 Prozent aus unverarbeitetem Vollkorn bestehe, sagt Studienleiter Joe Vinson von der University of Scranton in Pennsylvania. Im Gegensatz zu Obst enthalte es kaum Wasser und anteilig besonders viele wertvolle Ballaststoffe. Mikrowellenpopcorn ist übrigens nicht zu empfehlen - zu viel Fett.