Demnächst wieder im Programm

Porträt Juliane Ziegler

Porträt Juliane Ziegler
© Block 221, Bachelor-Spezial mit

Juliane Ziegler im Porträt

Moderatorin Juliane Ziegler war die Siegerin der ersten „Bachelor“-Staffel 2003. Zuvor absolvierte die 1981 geborene Berlinerin eine Ausbildung zur Schornsteinfegerin. Nachdem sich „Bachelor“ Marcel Maderitsch im Finale für sie entschied, ihre Liaison jedoch ein frühes Ende fand, entschied sich Juliane für eine Tätigkeit beim Fernsehen. So sammelte sie 2004 als Assistentin von Oliver Welke in der RTL-Show „Die größten Weltrekorde – Guinness World Records“ erste Moderationserfahrungen. Im selben Jahr wurde sie Hauptmoderatorin und Sendergesicht des RTL-Digitalsenders Traumpartner TV und präsentierte dort bis 2007 zahlreiche interaktive Live-Shows.

- Anzeige -

Zwischenzeitlich moderierte Juliane Ziegler parallel bei VIVA Plus und wechselte schließlich im Frühjahr 2007 zum Quizsender 9Live. Von 2008 bis 2010 war sie als Reporterin für center.tv Heimatfernsehen Ruhr tätig, von 2009 bis 2012 als Reporterin des ProSieben-Wissensmagazins "Galileo" sowie der kabel eins-Magazine "Abenteuer Auto" und "Abenteuer Leben - täglich Wissen".

Seit 2012 ist Juliane Ziegler Ernährungsberaterin für Karnivoren und Fachberaterin für Tiernahrung.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"