Prinzessin aus der Bronx - J.Lo's wahre Geschichte

J.Lo's wahre Geschichte
J.Lo's wahre Geschichte

Prinzessin aus der Bronx - J.Lo's wahre Geschichte

Für viele Frauen ist sie ein Schönheitsideal, Männern verdreht sie reihenweise den Kopf. Jennifer Lopez hat jedoch mehr vorzuweisen als nur den berühmtesten Po der Welt. Als Sängerin verkaufte sie über 70 Millionen Alben und Singles, auch als Tänzerin, Schauspielerin und Designerin machte sie aus „J.Lo“ eine Marke mit internationaler Bekanntheit. VOX blickt im Anschluss an die Komödie „Plan B für die Liebe“ (am 15.05. um 20:15 Uhr) in der Dokumentation in Erstausstrahlung „Prinzessin aus der Bronx - J.Lo’s wahre Geschichte“ (um 22.15 Uhr) auf ihre bisherige Karriere zurück. Doch was genau steckt hinter ihrem Erfolg? Wie gelang ihr der Aufstieg aus der Bronx auf die Bühnen der Welt? Und welche Rolle spielte die schwierige Beziehung zu ihrer strengen Mutter, die nichts von der erträumten Künstlerkarriere hielt?

- Anzeige -

Jennifer Lopez wächst in schwierigen Verhältnissen in der New Yorker Bronx auf. Früh begeistert sie sich für das Tanzen, beginnt eine Ausbildung zur professionellen Tänzerin. VOX zeigt Aufnahmen ihrer Karrierestarts als Backgroundtänzerin und sucht das alte Heimatviertel und die damalige Tanzschule auf. Im Interview sprechen Weggefährten wie ihr ehemaliger Lehrer Patrick Connallon, der Artistic Director des „Ballet Hispanico“, Eduardo Villaro sowie ihr Choreograph Darrin Henson über die Anfänge des Superstars. Zu Wort kommen auch Lopez-Biografin Leah Furman, Musikproduzent RedOne, der mit ihr und Rapper Pitbull den Welthit „On the Floor“ auflegte und Markenspezialistin Karen Heumann - denn die Sängerin und Schauspielerin ist längst zur Marke „J.Lo.“ geworden: Jennifer Lopez kreiert Düfte, entwirft Mode, ist an Produktionsfirmen beteiligt und verdient mit Werbeverträgen Millionen.

Worin das Geheimnis ihres Erfolgs liegt und was dran ist an ihrem Aschenputtel-Aufstieg aus armen Verhältnissen der New Yorker Bronx, zeigt VOX am 15.05. um 22:15 Uhr in der Dokumentation „Prinzessin aus der Bronx - J.Lo's wahre Geschichte“ in einer Erstausstrahlung.

Bereits um 20:15 Uhr zeigt VOX die Komödie „Plan B für die Liebe“ mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle als New Yorkerin Zoe:

Die biologische Uhr der New Yorkerin Zoe tickt vernehmlich und da sie mit Anfang 30 immer noch keinen Mann gefunden hat, um mit ihm zusammen eine Familie zu gründen, setzt sie schließlich ihren "Plan B" in die Tat um - und lässt sich künstlich befruchten. Kurz nach geglückter Befruchtung begegnet sie allerdings ihrem Traummann. Doch Zoes "Umstände" bereiten dem jungen Glück einige Schwierigkeiten.