Programmübersicht

Moderatorin Birte Karalus
Moderatorin Birte Karalus

Planet Blue - der Thementag

Hurrikan "Irene" versetzt kürzlich New York in den Ausnahmezustand, Australien erlebt die schlimmsten Überschwemmungen seit 50 Jahren und in Deutschland führt der trockenste Frühling seit Beginn der Wetteraufzeichnung zu Ernteausfällen.

- Anzeige -

"Wenn wir uns die Dürren, die Hungerkatastrophen, die Überschwemmungen und die damit verbundenen Flüchtlingsströme ansehen, wissen wir alle, dass Klimaschutz unser ureigenes, ganz egoistisches Anliegen sein muss. Bevor unsere Erde sagt: Mensch - nein danke", so "VOX Planet Blue"-Moderatorin Birte Karalus.

Doch der Thementag möchte nicht nur den Finger in die Wunde legen - er soll Möglichkeiten und Auswege aus der "Klimafalle" zeigen. Die Einführung "Das Klima und der Wandel" ab 12 Uhr klärt deshalb zunächst, was sich hinter den Begriffen Klima und Klimawandel verbirgt und welche neuesten Erkenntnisse es gibt.

Was jeder Einzelne in den eigenen vier Wänden tun kann, um den CO2-Ausstoß zu verringern, erfahren die Zuschauer in "Unser Traum vom Haus Spezial" und im "mieten, kaufen, wohnen Spezial". Inwiefern die Tierwelt vom Klimawandel betroffen ist, zeigen der Dokumentarfilm "Königreich Arktis" sowie das "hundkatzemaus Spezial" mit Diana Eichhorn, Dr. Wolf und Frank Weber.

Moderator Thorsten Schorn
Moderator Thorsten Schorn

Einen Blick in die Zukunft werfen außerdem Thorsten Schorn in der VOX-Reportage "Klima im Wandel" und die SPIEGEL TV Dokumentation "Der Klimawandel - Ist die Welt noch zu retten?" (20:15 Uhr). Einer der Experten, die dort zu Wort kommen, ist Geophysiker Prof. Heinrich Miller. „Ich glaube, der 'Point of no Return' ist nicht überschritten. Wenn wir den CO2-Ausstoß reduzieren, können wir das Klimasystem auf einem Niveau halten, bei dem eine übermäßige Erwärmung nicht eintritt“, lautet seine Prognose.

Ein komplett gegensätzliches Bild zeichnet zum Abschluss der deutsche Star-Regisseur Roland Emmerich in seinem Blockbuster "The Day After Tomorrow" mit Dennis Quaid und Jake Gyllenhaal.