MO - FR I 19:00

Ralph reicht als Hauptspeise gefüllte Poulardenbrust an Pasta al Limone mit Kirschtomaten & Zucchini

Ralphs Hauptspeise bei "Das perfekte Dinner": Gefüllte Poulardenbrust an Pasta al Limone mit Kirschtomaten & Zucchini
Ralphs Hauptspeise bei "Das perfekte Dinner": Gefüllte Poulardenbrust an Pasta al Limone mit Kirschtomaten & Zucchini

Ralphs Hauptspeise: Gefüllte Poulardenbrust an Pasta al Limone mit Kirschtomaten & Zucchini

Zutaten für 5 Personen

- Anzeige -

Poulardenbrust Florentische Art:

4 Poulardenbrüste

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL grüner Pfeffer

Etwas Salz und Pfeffer

1 Kg Blattspinat für die Füllung

Soße:

2 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

¼ l Brühe

3 EL Mascarpone

3 Zitronen (Saft)

Pasta:

3 Zucchini

300 g Kirschtomaten

100 g Mascarpone

1 kleine Zwiebel

Etwas Olivenöl

Salz und Pfeffer

Etwas Zitronensaft

Kräuter nach Belieben

400 g Pasta-Nudeln

So wird's gemacht

Poulardenbrüste:

Die doppelten Poulardenbrüste würzen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und mit dem Blattspinat in der Pfanne kurz anbraten. Alles in einer Schüssel gut vermengen und noch mal abschmecken mit Pfeffer und eventuell Salz. Die doppelten Brüste damit belegen und zusammenklappen. Gut mit Rouladennadeln verschließen. Außen noch einmal mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen.

Öl und Butter in der Pfanne erhitzen die Brüste kurz anbraten. Anschließend auf ein Backblech legen und 30 min im Backofen bei 180 Grad braten. Vor dem Servieren in Scheiben aufschneiden.

Pasta:

Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Die Zwiebel in Olivenöl anbraten, die Zucchini hinzufügen und auch leicht anrösten. Nach ein paar Minuten die Tomatenwürfel hinzufügen. Dann Mascarpone dazugeben, die Sauce sämig einkochen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Nach dem Abgießen die Nudeln einfach mit der Sauce vermengen und sofort servieren.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze