Aktuell nicht im Programm

Randale! Svetlana nimmt das Zimmer buchstäblich auseinander

Wer ist "Miss Chantal"?

Am dritten Tag von "Mein himmlisches Hotel" sind die Gasthoteliers im beschaulichen Örtchen Radebeul, in der Nähe von Dresden, zu Gast. Dort betreiben Katrin Heil und Gordon Gatz ihre "Pension Katrin". Inhaberin Katrin führt ihre Pension bereits seit 20 Jahren.

- Anzeige -

Mit ihren Gästen reist die gelernte Hebamme erst einmal zurück in die Vergangenheit. Im Gedenken an den in Radebeul verstorbenen Schriftsteller Karl May, geht es zum Wildwest-Bogenschießen à la Winnetou. Doch die „Pension Katrin“ hat noch mehr zu bieten, als nur die Nähe zum Karl-May-Museum. In der hauseigenen Theater-Lounge tritt abends "Miss Chantal" mit ihrer schillernden Show auf die Bühne. Die Gäste rätseln schon den ganzen Tag, wer sich wohl hinter "Miss Chantal" verbirgt, ist es die Gastgeberin Katrin oder doch eher Gordon?

Zimmer auf dem Prüfstand

Nicht nur das Freizeitprogramm in Radebeul ist das reinste Abenteuer, auch die Inspizierung der Zimmer ist sehr aufregend. Die Einrichtung trifft nicht ganz den Geschmack aller Gäste. Doch in puncto Sauberkeit können keine Mängel gefunden werden. Kandidatin Svetlana will es ganz genau wissen und nimmt das Zimmer in der Pension buchstäblich auseinander! Auf der Suche nach Staub zeigt die russische Kandidatin vollen Körpereinsatz und demoliert den Badezimmerspiegel. Natürlich nicht mit Absicht. Mit Hilfe von Anzhelika lässt dann auch die Entschuldigung nicht lange auf sich warten.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"