Aktuell nicht im Programm

Ravi Kapoor

Ravi Kapoor alias Dr. Mahesh

Ravi Kapoor alias Dr. Mahesh

Seinen Spitznamen "Bug" - "Insekt" - hat der etwas exzentrische Forensiker Dr. Mahesh Vijayaraghavensatyanaryanamurthy seinem Spezialgebiet, der Entomologie zu verdanken. Moralische Werte wie Liebe, Pflichtgefühl und Ehre spielen in seinem Leben eine große Rolle. Sein Streben nach Reinheit und Perfektion führt den Hobby-Astrologen aber auch immer wieder in die nächste Enttäuschung.

- Anzeige -

So wurde zum Beispiel seine Liebe zu Lily von ihr nie erwidert. Und mit Dr. Trey Sanders streitet sich "Bug" gern um die besten Fälle. Alles in allem hat er aber einen großartigen Charakter und ist ein guter Freund.

Biographie

Ravi Kapoor wurde in Liverpool, England geboren und genoss eine sehr gute schauspielerische Ausbildung: Er absolvierte drei Jahre an der Londoner "East 15 Drama School" und konnte bereits auf zehn Jahre professioneller Arbeit in England zurückblicken, bevor er mit seiner Frau, der Schauspielerin Meera Simhan, nach Los Angeles in die USA übersiedelte, wo er auch heute lebt.

Sein Talent bewies Kapoor auf der Theaterbühne ebenso wie vor der Kamera - unter anderem im britischen Independent-Film "Wild West" (1992), in den britischen Mini-Serien "Blood and Peaches" (1995) und "The Peacock Spring" (1996) sowie in der 10-teiligen TV-Serie "In a Land of Plenty" (2001). Bekannt wurde er vor seiner Rolle in "Crossing Jordan" aber vor allem als Dr. Siddhartha 'Sid' Shandar in der amerikanischen TV-Serie "Gideon's Crossing" (2000-2001).

Ravi Kapoor ist Mitglied des "South Asian Artists Collective" (SAART) und Mitveranstalter des alljährlich in Los Angeles stattfindenden Artwallah Festivals, einer Plattform für südasiatische Talente im künstlerischen Bereich.

Seiner Rolle in "Crossing Jordan" verhalf Kapoor zur nötigen Portion Authentizität, in dem er bei der Suche nach "Bugs" langem und ungewöhnlichen Nachnamen behilflich war.