"Real Cool Runnings": Leonard zeigt Anni und Michi sein Zuhause

"Sehr liebevoll, aber auch ärmlich"

Vor ihrer Abreise nach Deutschland begleiten Anni und Michi Leonard in seine kleine Wohnung. Der Kenianer lebt zwei Autostunden von seiner Familie entfernt, um dort seine Karriere als Leistungssportler voran zu treiben.

- Anzeige -

Leonard zeigt Anni und Michi sein kleines Zimmer, das 20 Euro im Monat kostet – für den Kenianer viel Geld. Er muss sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten. In dem Zimmer gibt es nur ein Bett, welches Leonard sich mit seinem Freund teilen muss. Anni muss feststellen: „Die Verhältnisse in denen er lebt sind schon sehr liebevoll, aber auch ärmlich.“

Der Kenianer packt seine Sachen für Deutschland zusammen und verabschiedet sich anschließend von seinen Freunden und Nachbarn, bevor er mit Anni und Michi auf seine erste, große Reise geht ...