Real Cool Runnings: Schock für Annis Team - Amos muss ins Krankenhaus

Amos muss ins Krankenhaus
Ist für Amos der Traum, ein Champion zu werden, nun geplatzt? Der Kenianer muss ins Krankenhaus. © Daniel van Moll, VOX/Daniel van Moll

Der Druck steigt für Annis "Team Kenia"

In der "Real Cool Runnings"-Folge am Dienstag, den 04.02. steigt der Druck für Anni Friesingers "Team Kenia". Noch lassen ihre Leistungen offen, ob sie die Herausforderung schaffen, den 100 Kilometer Eisschnelllaufmarathon auf dem Weißensee in Österreich überhaupt zu bestehen. Besonders Amos liegt deutlich hinter den Leistungen seiner Kollegen zurück. Heimlich trainiert er deshalb, um den Rückstand aufzuholen. Noch ahnt niemand, dass er schon sehr bald eine noch viel größere und sein Leben völlig verändernde Herausforderung meistern muss ...

- Anzeige -

In ihren Gastfamilien fühlen sich die Kenianer derweil immer wohler. Bei Hirschbichlers steht der Geburtstag von Oma Marianne an. Kurzerhand beschließen Sammy und Isaac, diesen mit einem kenianischen Abendessen zu feiern. Doch bevor Gastvater Hubert die Männer in seiner Küche walten lässt, führt er sie in seine Arbeit als Metzger ein. Gemeinsam werden Weißwürste gemacht und die Kenianer lernen, wie man die Fleischspeise richtig verzehrt.

Schock: Amos muss ins Krankenhaus

Auf dem Eis wird weiter hart für den Weissensee trainiert, Kurven- und Windschattenfahren sind die neuesten Herausforderungen für das "Team Kenia" - und dann plötzlich die Schreckensmeldung: Amos wird ins Krankenhaus eingeliefert. Wird dem Team Kenia hier ein großer Stein in den Weg gelegt?