Aktuell nicht im Programm

Reptilienstation München

Reptilienstation München

Eine zweite Amputation

In der Reptilienauffangstation München steht ein wichtiger Eingriff auf dem Tagesplan: Dr. Markus Baur möchte bei der russischen Landschildkröte Olga den Behandlungsfehler eines Kollegen korrigieren und damit die Lebensqualität der rund 20 Jahre alten Schildkrötendame erhöhen.

- Anzeige -

Bei Olga wurde vor einiger Zeit das linke Hinterbein amputiert. Dabei wurde das Bein fälschlicherweise mitten im Unterschenkel abgesetzt, nicht im Gelenk. Der abgetrennte Knochen bohrt sich seitdem permanent von innen in Olgas Haut. Inzwischen hat sie bereits eine chronische Entzündung in ihrem Amputationsstumpf.

Nun möchte Dr. Baur eine erneue Amputation von Olgas Hinterbein durchführen - dieses Mal soll es mitten im Gelenk abgetrennt werden. Dadurch wird der Stumpf zwar noch etwas kürzer, die Ursache für die dauerhafte Reizung wäre aber behoben.

Hoffentlich gibt es keine Komplikationen...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung