Aktuell nicht im Programm

Reptilium Landau

Reptilium Landau

Zehenamputation

Im Reptilium Landau muss ein grüner Leguan behandelt werden. Der aggressive Patient hat als Folge einer Verletzung an der Vorderfußkralle eine schwere Infektion in der Zehe, die inzwischen schon den Knochen betrifft.

- Anzeige -

Da die Entzündung in den letzten Wochen schnell vorangeschritten ist, besteht die Gefahr, dass irgendwann der gesamte Fuß in Mitleidenschaft gezogen wird. Um das zu verhindern, muss Tierärztin Dr. Jutta Wiechert die Kralle amputieren. Und das geht nur in Narkose.

Doch der Leguan hat gar keine Lust sich behandeln zu lassen. Der "giftige" Leguan ist derart aufgebracht, dass die Narkosespritze zunächst keine Wirkung zeigt.

Dr. Jutta Wiechert und ihre Assistentin müssen also einiges an Geduld mitbringen, bis der Leguan endlich für die Operation bereit ist. Wenn er doch bloß wüsste, dass der Eingriff nur zu seinem Besten ist...

Infos zum Reptilium Landau

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung