Retten die Küchenchefs das Italo?

Sizilianischer Familienclan ist bankrott

Die Küchenchefs kämpfen gegen den Untergang des Italo. Es gehört einer italienischen Familie aus Stadthagen, die dringend Hilfe braucht.

Das Familienunternehmen mit Chefkoch Antonio Corica (41) an der Spitze schreibt rote Zahlen. Stammgäste haben die Küchenchefs um Hilfe gebeten, damit das Italo nicht schließen muss. Nur 48 Stunden haben die Küchenchefs Zeit, um einen Weg zu finden, wie sie den Familienbetrieb retten und der Familie eine gemeinsame Zukunft ermöglichen können.

Können die Küchenchefs den sizilianischen Familienclan retten?
Können die Küchenchefs den sizilianischen Familienclan retten? 00:01:27
00:00 | 00:01:27
- Anzeige -

Seit 17 Jahren betreibt Antonio Corica bereits sein italienisches Restaurant in Stadthagen. Vor zwei Jahren erfolgte dann der Umzug direkt in die Fußgängerzone. Eigentlich eine Toplage für einen Gastronomen, doch die Gäste nehmen das Italo nicht an. Und das obwohl Antonio mit viel Leidenschaft kocht und das Restaurantteam um Antonios Lebensgefährtin Doreen Herzau (42), Antonios Mutter Giuseppa (61), Aushilfskellnerin Sonja Agirman (22) und Pizzabäcker Tzelantin Sicmatgoglu (48) mit vollem Einsatz dabei ist.

Der stolze Sizilianer Antonio ist ein Perfektionist. Seine große Speisekarte mit über 70 Gerichten will er überwiegend mit frischen Waren kochen. Doch der hohe finanzielle Wareneinsatz und der hohe Arbeitsaufwand in der Küche fordern ihren Tribut. Der Tagesumsatz reicht nicht aus, um die Kosten zu decken oder sogar einen Gewinn einzufahren. Immer häufiger muss Antonio mit dem Geld 'knapsen' und seine Lieferanten und den Verpächter vertrösten.

Doch nicht nur die finanzielle Situation ist äußerst angespannt. Das Familienleben von Antonio, Doreen und den beiden Söhnen Giuseppe (14) und Giuliano (7) bleibt fast auf der Strecke. Seit Jahren haben sie keinen gemeinsamen Urlaub mehr gemacht. Durch die 7-Tage-Woche ihrer Eltern müssen die Kinder häufig auf Mama und Papa verzichten. Antonio hofft, dass es nur ein vorübergehender Verzicht ist. Doch bleibt der Erfolg im 'Italo' aus, könnte der Traum vom eigenen Restaurant auch das Familienleben zerstören.