Demnächst wieder im Programm

Rinderfilet an Rosmarinkartoffeln und Zuckerschoten an einer Trüffelsauce

Zutaten
für Personen
Rinderfilet 500 g
Kartoffeln 500 g
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Paprikapulver 1 Prise
Kaiserschoten 300 g
Rosmarinzweige 1
Eigelb 2
Zitronensaft 1 EL
Senf 1 TL
Crème fraîche 1 EL
Zucker 1 TL
Butter 150 g
Estragon 1 TL
Salz 1 Prise
Trüffelöl
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 598,312 (143)
Eiweiß 7.83g
Kohlehydrate 7.43g
Fett 9.01g
Zubereitungsschritte

1 Zuerst Kartoffeln schälen und in etwa 2-3 cm große Würfel schneiden und garen. Die Kartoffeln danach etwas abkühlen lassen. Zusammen mit dem zerrupften Rosmarinzweig, etwas Olivenöl und etwas Paprikapulver in eine beschichtete, tiefe Pfanne geben und wie Bratkartoffeln goldgelb braten. Kurz vor Ende der Garzeit eine Prise Salz und Pfeffer darüber geben.

2 Das Rinderfilet waschen und trockentupfen. Danach in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten - je nach Wunsch gar oder medium (am besten außen etwas knusprig und innen medium). Aus einer Mühle salzen und pfeffern und etwas Zitronensaft auf das Fleisch verreiben (nicht zu viel). Kaiserschoten in einen kleinen Topf geben und kochen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

3 Teller vorwärmen (etwas Wasser auf die Teller geben und in die Mikrowelle geben). Kaiserschoten auf einer Hälfte des Tellers verteilen, Rinderfilet darauf verteilen. Rosmarinkartoffeln auf den Teller geben und etwas Sauce fadenmäßig über den Kartoffeln verteilen.

4 Die Eigelbe mit 1 EL Zitronensaft, Estragon, Senf, etwas Salz, Zucker und Crème fraiche, Trüffelöl in ein hohes Gefäß geben und mit einem Schneidstab glatt pürieren. Nun die Butter kurz aufkochen, langsam in das Gefäß geben und dabei den Schneidstab laufen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"