MO - FR I 19:00

Rinderfilet im Bärlauch-Mantel auf Sherrysoße, Chilisüßkartoffelpüree und grünem Spargel

Zutaten
für Personen
Rinderfilet im Bärlauch-Mantel
Butterschmalz 3 EL
Toastbrot gefroren 6 Sch.
Bärlauch frisch 2 Bund
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Sherrysoße
Rinderfond 500 ml
Brauner Zucker 3 EL
Butter kalt 3 EL
Chilisüßkartoffelpüree
Chilischote 1 Stk.
Chilipulver 1 Prise
Salz
Sahne 3 EL
Grüner Spargel
Salz
Zucker
Butterschmalz
Parmesan 3 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 160 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 464,424 (111)
Eiweiß 5.20g
Kohlehydrate 9.53g
Fett 5.07g
Zubereitungsschritte

Rinderfilet im Bärlauch-Mantel

1 Von den gefrorenen Toastbrotscheiben Kanten abschneiden. Brot in kleine Würfel schneiden und mit Gemüsehacker zerkleinern. Bärlauch in kleinen Portionen dazugeben, bei Bedarf immer etwas Olivenöl hinzugeben bis es eine cremige Masse ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Rinderfilet in Butterschmalz scharf anbraten und Bärlauchmasse auf dem Filet verteilen. Im vorgeheiztem Backofen 90 Grad ca. 1,5 Stunden garen.

Sherrysoße

3 Brauen Zucker im Topf karamellisieren lassen, mit Sherry ablöschen und Rinderfond dazugeben. Alles einreduzieren lassen und vor dem Servieren mit kalter Butter binden.

Chilisüßkartoffelpüree

4 Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden, Chilischote in kleine Streifen schneiden. Alles in leicht gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen. Sind sie gar, das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln stampfen. Sahne dazugeben und stampfen, bis das Püree die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf je nach Schärfe mit Chilipulver nachwürzen.

Grüner Spargel

5 Die unteren Enden des Spargels schälen und ihn dann in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 5 Minuten kochen lassen. Wasser abgießen und Spargel gut abtropfen lassen. In Butterschmalz von allen Seiten leicht anbraten. In eine Auflaufform geben. Mit Parmesan überstreuen und die letzten 20 Min. zum Rinderfilet in den Backofen geben.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden