MO - FR I 19:00

Rinderfilet mit einer Parmesan-Macadamia-Kruste an Kartoffel-Meerrettich-Püree und Minigemüse

Zutaten
für Personen
Rinderfilet 1 kg
Macadamianuss frisch 18 Stk.
Parmesan 150 g
Semmelbrösel 75 g
Basilikum 1 Bund
Butter weich 90 g
Knoblauchzehen 3 Stk.
Salz und Pfeffer
Kartoffeln 1 kg
Meerrettich frisch gerieben 150 g
Milch 150 ml
Butter 50 g
Salz
Minigemüse 500 g
Butterschmalz 50 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 656,888 (157)
Eiweiß 10.68g
Kohlehydrate 8.36g
Fett 8.85g
Zubereitungsschritte

1 Nüsse, Parmesan, Semmelbrösel, Basilikum, Butter, Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer zu einer glatten Masse pürieren und kurz kalt stellen.

2 Das Rinderfilet waschen und in gleich große Stücke je 200 g schneiden, in einer sehr heißen Steakpfanne mit Butterschmalz von jeder Seite 2 Minuten anbraten, dann unter dem vorgeheizten Grill bei 220 Grad für 3 Minuten weitergaren. Dann die Masse für die Kruste gleichmäßig auftragen und weitere 5 Minuten unter dem Grill garen. Die Kruste wird in der letzten Minute schön braun. Bei diesen Garzeiten ist das Fleisch medium und noch zartrosarot.

3 Kartoffeln schälen, waschen und vierteln, mit Wasser und 1 TL Salz in einem Topf bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen. Milch mit Butter aufkochen lassen und die Hälfte des Meerrettichs hinzugeben und unterrühren und mit Salz abschmecken. Die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, die Milchmischung hinzugeben, unterrühren und mit dem Mixer nochmals kurz auf höchster Stufe unterrühren. Die andere Hälfte des Meerrettichs beim Servieren über das Püree geben.

4 Minigemüse waschen, abtrocknen und in einer Pfanne mit Butterschmalz anschmoren und für ca. 5 Minuten abgedeckt garen lassen. Dann ist das Gemüse noch bissfest und aromatisch.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert