MO - FR I 19:00

Rinderfilet „Zwiebelrostbratenstyle“ mit Käsespätzle und Salat

Zutaten
für Personen
Für die Käsespätzle:
Mehl 400 g
Sprudelwasser 200 ml
Sahne 100 ml
Zwiebeln 5 Stk.
Emmentaler 200 g
Bergkäse 200 g
Butterschmalz 4 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Für die Röstzwiebeln:
pflanzliches Öl 1 Liter
Paprikapulver 1 TL
Mehl 1 EL
Salz 1 Prise
Soße zum Zwiebelrostbraten:
Lauch 2 Stk.
Karotten 3 Stk.
Selleriewurzel 200 g
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Rotwein 150 ml
Bier Dunkel 500 ml
Butterschmalz 4 EL
Butter 2 EL
Wacholderbeeren 10 Stk.
Kümmel 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Für den Salat:
Balsamico-Essig 5 EL
Olivenöl 5 EL
Honig 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 260 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1744,728 (417)
Eiweiß 4.49g
Kohlehydrate 9.82g
Fett 39.94g
Zubereitungsschritte

1 Für die Spätzle aus Mehl, Eiern, Salz und Wasser einen festen Spätzleteig herstellen.

2 Den Teig mit einem Spätzlehobel ins kochende Salzwasser hobeln, kurz aufkochen und herausnehmen.

3 Käse reiben. Die Zwiebel in Ringe schneiden, und in einer Pfanne mit Butterschmalz anrösten.

4 Danach mit den Spätzle und dem Käse in einer ofenfesten Schüssel schichten. Alles durchmischen und erst mal stehen lassen.

5 Zur Vorbereitung der Röstzwiebeln 3 Zwiebeln in Ringe schneiden, mit Mehl und Paprikapulver bestreuen und erst mal beiseite stellen.

6 Für die Soße das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Rinderbeinscheibe scharf von beiden Seiten in Butterschmalz anbraten und wieder herausnehmen. Im selben Topf Gemüse scharf anbraten. Es darf gerne ordentlich Röstaromen abbekommen.

7 Mit einem Schuss Rotwein und dem dunklen Weißbier aufgießen. Gewürze hinzugeben, ca. 3h köcheln lassen und anschließend durch ein Sieb passieren. Abschmecken und mit einem Hauch Butter abbinden.

8 Vor dem Braten des Rinderfilets, die Käsespätzle bei 200°C für ca. 20min in den Ofen geben und anschließend gemeinsam mit den Filetsteaks bei entsprechender Temperatur weiterhin im Ofen lassen.

9 Nach dem Herausnehmen einen Schuss Sahne hinzugeben und nochmals durchmischen.

10 Bei der Zubereitung des Rinderfilets gilt: Unabhängig davon, welchen Garpunkt das Steak haben soll, es wird immer erst in der Pfanne für etwa 2 Minuten von jeder Seite scharf angebraten.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe