MO - FR I 19:00

Rinderfiletsteak mit Süßkartoffelpommes und Pfannengemüse

Zutaten
für Personen
Rinderfilet 1 kg
Süßkartoffeln 3 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Paprika 3 Stk.
Rispen-Tomaten 1 Pk.
Blumenkohl frisch 0,25 Stk.
Zwiebel rot 1 Stk.
Käse 100 g
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz und Pfeffer
Rosmarin
Paprikapulver
Knoblauchpulver
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 85 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 514,632 (123)
Eiweiß 19.98g
Kohlehydrate 0.02g
Fett 4.71g
Zubereitungsschritte

Käsecraker

1 Den Käse in kleine Streifen oder Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, dass fünf gleich große Häufchen mit ca. 2 cm entstehen. Das mit Käse belegte Blech in einen auf 180°C Vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten schieben, sodass der Käse zerläuft und hart wird. Nach dem Backen kühl stellen und nach Bedarf mit Pfeffer und Knoblauchpulver würzen.

Pfannengemüse

2 Den Blumenkohl waschen und in größere Teile zerlegen. In einem Topf Wasser zum kochen bringen und leicht salzen, dann wird darin der Blumenkohl für 5-10 Minuten gegart. Nach dem Aufkochen, auf kleine Stufe zurück schalten. Nach dem Garen, dass Wasser abgießen und den Blumenkohl kurz mit kaltem Wasser abschrecken, damit dieser nicht mehr weiter garen kann. Die Zucchini waschen und halbieren. Aus der Zucchini das innere weiche lösen. Die Paprika waschen und das Kerngehäuse entfernen. Nun mit einem Sparschäler die Schale der Paprika abschälen. Die Zwiebel von der äußeren trockenen Schale befreien. Nun werden Zucchini, Paprika und die Zwiebel, je nach Belieben in kleine oder größere Stücke geschnitten. Die Rispentomaten waschen und auf einem Gitterrost für 10 Minuten bei 200 Grad im Vorgeheizten Backofen grillen. In einer heißen Pfanne mit etwas Öl Paprika, Zucchini, Zwiebel und Blumenkohl gut anbraten, damit sich Röstaromen entwickeln. Nach etwa 5 Minuten auf eine kleinere Stufe zurückschalten und die gegrillten Rispentomaten dazugeben.

Süßkartoffelpommes

3 Die Süßkartoffeln waschen und mit einem Sparschäler schälen. Nach dem schälen werden die Süßkartoffel in 1 cm breite Streifen geschnitten (Pommesähnlich). In einem Topf Wasser zum kochen bringen und die Kartoffeln für 10 Minuten Kochen. Wenn die Kartoffeln gekocht sind werden diese in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz und Paprika Gewürzt und gut vermengt. In der Zwischenzeit die Friteuse oder einen Topf mit Fett (Je nach Verfügbarkeit) erhitzen. Die Kartoffeln werden dann im heißen Fett frittiert bis sie schön knusprig sind (je nach Friteuse oder Topf unterschiedliche Zeit/ in etwa 5-10 Minuten).

Steak

4 Das Fleisch am besten vor dem verarbeiten schon aus dem Kühlschank nehmen, damit es kurz vor dem braten auf Zimmertemperatur ist. Das Rinderfiletsteak (wenn es noch am Stück ist) in fünf gleich Breite Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Öl oder Butter stark erhitzen. Die fünf gleichen Stücke Fleisch nun von jeder Seite ca. 3 Minuten in der heißen Pfanne gut anbraten, damit sich die „Poren“ schließen. Auch seitlich gut anbraten, damit jede Seite schön braun wird. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einen Gitterrost für ca. 5-10 Minuten im Vorgeheizten Backofen auf 160 Grad weiter braten lassen. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe schälen und mit der Messerspitze leicht andrücken. Dann den Knoblauch schneiden und mit Butter und Rosmarin in einer Pfanne heiß anbraten. Wenn das Fleisch im Ofen fertig ist wird es noch einmal kurz in der Pfanne mit dem Knoblauch und der Butter geschwenkt und je nachdem wie durch es sein soll, gebraten. Zum anrichten nun das Fleisch auf einem Vorgeheizten Teller mit dem Pfannengemüse und den Süßkartoffelpommes (welche noch mit Salz und Paprika gewürzt werden) legen und den Käsecraker darüber legen.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden