Demnächst wieder im Programm

Rindsrouladen mit Rotkohl

Zutaten
für Personen
Rotkohl
Äpfel säuerlich 2 Stück
Zwiebel 1 Stück
Gewürznelken 6 Stück
Zucker 1 Prise
Zimt 1 Prise
Rindsrouladen
Salz und Pfeffer 1 Prise
Paprikapulver edelsüß 1 Prise
Löwensenf 1 EL
Gewürzgurke 1 Stück
Speck 50 g
Öl 1 Schuss
Zwiebeln 2 Stück
Lorbeerblätter 2 Stück
Rotwein 1 Schuss
Crème fraîche 200 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 761,488 (182)
Eiweiß 9.40g
Kohlehydrate 2.68g
Fett 14.85g
Zubereitungsschritte

1 Vom Rotkohl die äußeren Blätter ablösen und den Strunk heraus schneiden. Den Kohl waschen, abtupfen und sehr fein schneiden. Zwei saure Äpfel schälen und klein schneiden. Das Ganze mit etwas Wasser andünsten.

2 Eine geschälte Zwiebel mit getrockneten Nelken spicken, dazu geben und den Rotkohl mit Zucker und Zimt abschmecken. Ca. 50 Minuten garen lassen.

3 Für die Rouladen pro Person 2 Scheiben Rindfleisch auf einer Seite mit Löwensenf einstreichen, salzen, pfeffern und mit Paprikagewürz bestreuen.

4 Auf die flache Roulade jeweils einen Streifen der Gewürzgurke und des weißen Specks legen. Das Ganze dann zusammenrollen und mit zwei Spießen feststecken.

5 Öl in einem Topf erhitzen und die Roulade darin von allen Seiten anbraten. Heißes Wasser dazugeben bis sie bedeckt sind. Zwei Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden und mit zwei Lorbeerblätter zu den Rouladen geben - eine Stunde schmoren lassen.

6 Abschließend die Rouladen aus dem Topf holen, Spieße entfernen und die Soße mit Rotwein, Salz und Créme Fraíche abschmecken.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"