MO - FR I 19:00

Roastbeef mit Kaffee-Whisky-Sahne-Schaum, Broccoli und Herzoginkartoffeln

Zutaten
für Personen
Rind Rücken (Roastbeef) 1 kg
Salz und Pfeffer
Öl
Geflügelfond
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebel 1 Stk.
Nelken 1 Stk.
Lorbeer 1 Blatt
Pfefferkörner zerstoßen 0,5 TL
Salz 1 TL
Helle Soße
Lauchstange 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Pfefferkörner zerstoßen 1 Msp
Weißwein 50 ml
Mehl 25 g
Geflügelfond 300 ml
Sahne 300 ml
Whiskey-Sahnelikör 50 ml
Kaffee Instant (Getränk) 1 Päckchen
Broccoli und Mandelbutter
Butter 125 g
Mandeln gehobelt 80 g
Gebackener Broccoli
Crème fraîche 100 g
Sahne 100 g
Eier 2 Stk.
Salz 0,5 TL
Pfeffer 1 Msp
Muskat 1 Msp
Herzoginkartoffeln
Butter 60 g
Muskat 1 Prise
Salz 1 TL
Eigelb 1 Stk.
Ei 1 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 652,704 (156)
Eiweiß 8.36g
Kohlehydrate 4.86g
Fett 11.02g
Zubereitungsschritte

Roastbeef

1 Das Roastbeef rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Dann von allen Seiten einmal scharf und kross anbraten. Das Fleisch auf ein Blech oder in eine Auflaufform legen und bei etwa 85-90 Grad für 90-120 Minuten ziehen lassen (Kerntemperatur 65 Grad).

Geflügelfond

2 Die Hähnchenschenkel in einen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Das Suppengrün abwaschen und eventuell schälen. Die Zwiebel ebenfalls schälen. Nelke und Lorbeerblatt in die Zwiebel stecken. Wenn das Wasser kocht auch den Rest hineingeben mit Salz und Pfeffer würzen. Alles für 1 Stunde ziehen lassen.

Helle Soße

3 Für die Sauce die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Lauch säubern und der Länge nach halbieren. Den Knoblauch schälen. Etwas Butter in einer Pfanne auslassen und Zwiebeln, Knoblauch, Pfeffer und Lauch anschwitzen. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und unter rühren etwas Mehl einstäuben. Alles mit Geflügelfond auffüllen und alles zum Kochen bringen. Nach gut 10 Minuten Sahne hinzugeben und einmal aufkochen lassen, eventuell nachwürzen. Dann alles durch ein feines Sieb passieren. Die Sauce ein weiteres Mal aufkochen, den Kaffee einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Topf vom Herd nehmen, dann den Likör einrühren.

Broccoli und Mandelbutter

4 Den Broccoli säubern und den großen Strunk entfernen, bei den einzelnen Röschen den Strunk über Kreuz einschneiden. Dann in Salzwasser für ca. 10 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Für die Mandelbutter, die Butter in einem kleinen Topf auslassen und die Mandeln darin goldbraun anrösten. Dann die Butter über den fertigen Broccoli geben.

Gebackener Broccoli

5 Den Broccoli garen und pürieren. Die Sahne und die Crème fraîche mit Eiern und Gewürzen verrühren und über die Broccoli-Masse geben und verrühren. Eine Auflaufform mit Alu-Folie auslegen und die Broccoli-Masse hineinfüllen. Dann für 20 Minuten im Ofen im Wasserbad bei 200 Grad garen.

Herzoginkartoffeln

6 Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichgroße Würfel schneiden und in Salzwasser garen. Dann die Kartoffeln pressen oder stampfen und einige Butterflocken dazugeben. Dann alles würzen und das Eigelb unterrühren. Dann die Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Zum Schluss das Ei verquirlen und über die Herzoginkartoffeln streichen. Für 15 Minuten bei 200 Grad im Backofen golden backen.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden