Aktuell nicht im Programm

Robert Neubauer hofft auf einer Wellenlänge mit seinem Kunden zu sein

Der Makler ist früher auch Motocross gefahren

Schon als kleiner Junge von erst zwei Jahren saß der heute 21-jährige Freestyle-Motocross-Profi Kai Haase auf einer Rennmaschine. Diese Leidenschaft hat ihn bis heute nicht losgelassen und daher hat er sein Hobby erfolgreich zum Beruf gemacht. Nun will er mit Hilfe des „mieten, kaufen, wohnen“-Maklers Robert Neubauer in seine erste eigene Wohnung ziehen. Der Makler war selbst begeisterter Motocross-Fahrer und glaubt, dass er es locker mit diesem Grünschnabel aufnehmen kann. Ein Treffen auf dem Trainingsplatz soll das klären. Abwarten, ob Robert Neubauer den Profi in Sachen Motocross und mit der passenden Bleibe beeindrucken kann.

- Anzeige -

Robert Neubauer ist schon sehr gespannt auf seinen Kunden, der eigentlich nicht seinem Klientel entspricht: Der 21-jährige Kai Haase ist Motocross-Profi. Der Makler ist selber einmal Motocross gefahren und hofft, dass die beiden deswegen auf einer Wellenlänge liegen. Und er glänzt gleich von Beginn an bei seinem jungen Kunden mit Motocross-Fachbegriffen. Das überrascht Kai Haase, er hätte den „Anzugsheini“ anders eingeschätzt. Während der Makler einen positiven Eindruck auf ihn macht, kann die Lage der Wohnung den Motocross-Profi nicht begeistern. Und auch während der Besichtigung scheint ihn die Wohnung nicht wirklich überzeugen zu können. Die Küche ist nicht modern genug, das Bad zu klein und ohne Fenster und auch das Schlafzimmer könnte größer sein. Robert Neubauer fragt seinen Kunden zur Auflockerung der Stimmung über seinen Beruf aus und ist erstaunt: Zu seiner Zeit ging es beim Motocross noch darum, wer als Erster ins Ziel kommt, während es bei Kai Haase um spektakuläre Stunts in der Luft geht. Prompt fordert sein Kunde ihn zu einem Rennen heraus. Außerdem möchte der junge Motocross-Profi eine weitere Immobilie sehen, denn diese möchte er auf jeden Fall nicht nehmen.

"War ja klar, dass er mit irgendeiner Ausrede kommt!"

Das nächste Treffen von Robert Neubauer und Kai Haase findet jedoch nicht vor einem neuen Objekt, sondern auf dem Motocross-Trainingsplatz statt. Doch der Makler scheint sich vor dem Duell drücken zu wollen: Er hat seiner Frau versprochen, sich nie wieder auf eine Maschine zu setzen. Darüber kann Kai Haase nur schmunzeln: „War ja klar, dass er mit irgendeiner Ausrede kommt!“ Dafür zeigt der Profi dem Makler, was er drauf hat und präsentiert einen spektakulären Sprung nach dem anderen. Robert Neubauer ist fassungslos: „Ist ja krass!“

Schließlich packt auch ihn die Lust und er setzt sich auf das Motorrad, um eine Runde zu drehen. Währenddessen darf Kai Haase sich aus den Unterlagen des Maklers selber eine Immobilie aussuchen, die er besichtigen möchte. Robert Neubauer ist nach seiner Runde auf der Maschine zwar schmutzig, aber sehr zufrieden und auch sehr optimistisch, was das nächste Objekt angeht.

Doch die Besichtigung verläuft anders als gedacht: Kai Haase ist alles andere als begeistert von der Wohnung, obwohl er sie sich selber ausgesucht hat. Ihm ist alles zu klein und auch hier hat das Bad kein Fenster. Robert Neubauer muss sich nochmal auf die Suche machen, um den Motocross-Profi zufriedenzustellen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen