Aktuell nicht im Programm

Robert Neubauer steht zwischen den Fronten

Zwei Freundinnen sind sich uneinig

Das sind dem Potsdamer "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Robert Neubauer die Liebsten: Freundinnen, die eine WG gründen wollen, sich aber in keinem Punkt einig sind. Und genau mit solchen Kandidatinnen hat er es heute zu tun. Jana Schwalbe und Tiny Nauendorf wollen sich eine Berliner Wohnung teilen. Leider sind sie aber nur selten einer Meinung, was die Räumlichkeiten und das Zusammenleben angeht. Christin will es krachen lassen und Tiny will sich lieber aufs Studium konzentrieren. Robert Neubauer steht zwischen den Fronten. Er muss nicht nur eine Wohnung finden, die beiden gerecht wird, sondern auch noch zwischen den Studentinnen vermitteln.

- Anzeige -

Die jungen Studentinnen Jana Schwalbe und Tiny Nauendorf kommen nicht alleine zur Besichtigung. Die beiden bringen einen kleinen Hund namens Tapsy mit, der auch einziehen soll. Makler Robert Neubauer hat gleich seine Bedenken, ob alles gut geht. Tatsächlich gibt es gleich zu Anfang Kritik: Der Dielenboden gefällt Tiny Nauendorf nicht: "Ich glaube, der ist ein bisschen unpassend für Tapsy." Jana Schwalbe hingegen mag den Boden. Doch ihre Freundin würde am liebsten überall Teppich hinlegen. Jana Schwalbe findet schnell ein viel größeres Problem: Die Schlafzimmer sind unterschiedlich groß – das weckt Streitpotenzial. "Das wäre einfach total ungerecht", stellt die Studentin fest.

Robert Neubauer will sich bei der Raumverteilung raushalten. Er führt die Freundinnen lieber in das Badezimmer. "Wir werden hier keinen Kompromiss finden, mit dem Badezimmer", stellt Jana Schwalbe gleich klar. Der Raum ist einfach viel zu klein – da sind die Kundinnen sich einig. Doch der Makler hat noch ein Ass im Ärmel: Den Balkon. Doch der kann die Besichtigung auch nicht mehr retten. "Wir wollen hier hin ziehen um was zu erleben", stellt Tiny Nauendorf klar. Doch Jana Schwalbe will sich lieber auf ihr Studium konzentrieren. Robert Neubauer will weiteres Konfliktpotenzial vermeiden: Er macht sich erneut auf die Suche. Vor der nächsten Besichtigung will er den Freundinnen Informationen zu der Immobilie zuschicken.

Bei der zweiten Besichtigung soll alles anders laufen. "Wir haben uns vorgenommen, diesmal enger zusammen zu halten", verkündet Tiny Nauendorf überzeugt. Diesmal wollen die beiden Freundinnen weniger rumzicken. Das klappt auch erst mal ganz gut. Auf den ersten Blick gefällt den Freundinnen die Wohnung. Doch schon im Flur kippt die Stimmung wieder. Die Streitereien gehen von vorne los.

Das Badezimmer kann auch nicht gerade für Harmonie sorgen, denn Tiny Nauendorf ist unzufrieden. "Was stellst du dir denn vor?", will die genervte Jana Schwalbe wissen. Ihre Freundin will tatsächlich ein Badezimmer in Rosa haben. Jana Schwalbe weist ihrer Freundin die Schranken, die letztlich klein bei gibt. Robert Neubauer fragt sich langsam, wieso die Studentinnen zusammen ziehen wollen. "Wir haben uns schon über viel hinweg geholfen", erklären ihm die Freundinnen. Die beiden haben sich lieb, auch wenn sie ab und an ein wenig rumzicken.

Schließlich muss es zu einer Entscheidung kommen. Jana Schwalbe gefällt die Wohnung sehr gut, Tiny Nauendorf hingegen ist nicht gerade zufrieden. "Wir sollen beide glücklich werden", entscheidet Jana Schwalbe bestimmt. Makler Robert Neubauer soll für die beiden Freundinnen weitersuchen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen