SONNTAGS I 17:00

Roddymotion

Der Roddymotion: ein flitzendes Bobbycar
Der Roddymotion: ein flitzendes Bobbycar

Der Roddymotion ist ein Auto wie kein anderes

Ein 1PS-starkes Mini-Hot-Rod in Go-Kart-Optik. Die Idee dazu stammt vom Autodesigner Stephan Kuehler. Sein Traum: Ein Hot-Rod auf Basis seines ersten Autos bauen – und das war ein Bobby-Car. Drei Jahre lang schraubte Stephan mit Freunden und Kollegen in einem Wiesbadener Keller bis der erste Roddymotion fertig war. Das 65 Kilogramm schwere Gefährt schafft eine Spitzengeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde. Eigentlich sollte es bei diesem einen Exemplar bleiben. Doch der Roddymotion stieß innerhalb kürzester Zeit auf soviel Begeisterung, dass Stephan Kuehler mittlerweile zwanzig Bestellungen vorliegen.

- Anzeige -

Stolzer Preis

Die Fans des Miniflitzers lassen sich auch vom Preis nicht abschrecken: Den Fahrspaß lassen sie sich gerne 7000 EUR kosten. Doch sein ganz großes Ziel hat Stephan noch nicht erreicht: Einmal am Hochgeschwindigkeitsrennen auf dem Salzsee in den USA teilnehmen. Sportlich genug sieht der Roddymotion ja schon mal aus.