Demnächst wieder im Programm

Sängerin schon mit 17

Kim Sanders' größte Momente
Kim Sanders' größte Momente Culture Beat revisited 00:02:27
00:00 | 00:02:27

Kim Sanders: Black Music aus Überzeugung

Sängerin Kim Sanders kam 1968 in East Chicago zur Welt und lebt seit 1989 in Deutschland. Bereits mit 17 Jahren schrieb Kim ihren ersten Song. In Deutschland wirkte sie zunächst an Studioaufnahmen mit, bei denen ihre Stimme als Second Voice eingesetzt wurde. Erste bekanntere Produktionen waren „Show Me“ mit Torsten Fenslau und „Impossible“ mit dem Captain Hollywood Project.

- Anzeige -
Sängerin schon mit 17

Von 1998 bis 1999 war Kim Frontsängerin bei Culture Beat und ab dem Jahr 2000 mehrmals Gastsängerin beim Ambient-Projekt Schiller. Außerdem arbeitete die Musikerin mit Künstlern wie Milú und Heppner, Nicola Conte und Till Brönner zusammen.

Kims zweites Soloalbum „A Closer Look“ wurde im Frühjahr 2010 von der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie „Black Music“ ausgezeichnet. Ab Ende 2011 nahm Kim Sanders an der deutschen Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“ teil, bei der sie im Finale den zweiten Platz erreichte.

Und das kocht Kim Sanders:

Vorspeise: Salat mit Avocado

Hauptspeise: Thunfisch-Lasagne

Nachspeise: Brownies mit Eis

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"